1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Schützenfest nach Hinweis aus dem Gesundheitsministerium abgesagt

  8. >

Antoni- und Martini-Bruderschaften

Schützenfest nach Hinweis aus dem Gesundheitsministerium abgesagt

Nottuln

Das zweite gemeinsame Schützenfest der Nottulner Bruderschaften ist abgesagt worden, nachdem sie eine klare Aussage aus dem Büro von Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann bekommen hatten. Dabei sollte 2021 für die Antoni ein besonderes Jahr werden.

Ludger Warnke

Die Schützenkönige Lars Hünteler (St.-Martini-Bruderschaft, 2.v.l.) und Wolfgang Beckersjürgen (St.-Antoni-Bruderschaft, r.) wurden beim ersten gemeinsamen Schützenfest der Bruderschaften 2019 der damaligen Bürgermeisterin Manuela Mahnke vorgestellt. Foto: WN-Archiv/Dieter Klein

Die offizielle Entscheidung der beiden Vorstände ist getroffen: Die St.-Antoni-Bruderschaft und die St.-Martini-Bruderschaft haben ihr gemeinsames Schützenfest (12. bis 14. Juni) und das in diesem Zusammenhang geplante Antoni-Kaiserschießen (12. Juni) abgesagt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE