1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Konflikt im Presbyterium: Sieben Mitglieder treten zurück

  8. >

Evangelische Friedens-Kirchengemeinde

Konflikt im Presbyterium: Sieben Mitglieder treten zurück

Nottuln

Ein Konflikt im Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde in Nottuln macht einen Neuanfang notwendig. Wie dieser Neuanfang gestalt wird, darüber informierten Kirchenkreisleitung und Kirchengemeinde im WN-Gespräch.

Von Ludger Warnke

Johanneshaus und Kirche „Unter dem Kreuz“ der evangelischen Friedens-Kirchengemeinde Nottuln. Wegen eines Konflikts im Presbyterium wird ab dem 14. Mai ein Bevollmächtigtenausschuss die Kirchengemeinde leiten. Foto: Ludger Warnke

Es ist ein Schritt, der wirklich nicht alle Tage vorkommt: Sieben der acht gewählten Presbyterinnen und Presbyter der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde Nottuln haben zum 13. Mai ihren Rücktritt erklärt. Tobias Schleutker, der zu der Gruppe dieser sieben Personen gehört und derzeit Vorsitzender des Presbyteriums ist, sprach am Freitag von einer „Notbremse“, um den eingeleiteten Zukunftsprozess der Kirchengemeinde nicht zu gefährden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE