1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Sommerlich leicht aufgeschwungen

  8. >

Galerie Hovestadt

Sommerlich leicht aufgeschwungen

Nottuln

Die neuste Ausstellung in der Galerie Hovestadt ist fröhlich und sommerlich. Die Galeristin Dr. Gabriele Hovestadt hatte zur Eröffnung eine Bildhauerin aus Berlin zu Gast. Die nutzt für ihre Kunst oftmals eine Kettensäge.

Anlässlich der Sommerausstellung von Dr. Gabriele Hovestadt (M.) in der Galerie Hovestadt war Bildhauerin Susanne Auslender (l.) aus Berlin zur Vernissage gekommen. Foto: Iris Bergmann

„Flieg mit mir!“ Dazu hatte Dr. Gabriele Hovestadt eingeladen – und die zahlreichen Gäste, die der Aufforderung am Freitagabend nur zu gern gefolgt waren, wurden mit einer bunten, fröhlichen und sommerlich leichten Ausstellung mit vielen verschiedenen Werken unterschiedlicher Künstlerinnen und Künstler belohnt.

Bildhauerin aus Berlin zu Gast

Natürlich hatte die Nottulner Galeristin auch wieder ein besonderes Highlight: Die Bildhauerin Susanne Auslender war sowohl persönlich als auch mit ihren Werken zum ersten Mal im Münsterland vertreten.

Die in Berlin lebende Künstlerin hat bereits in ganz Deutschland erfolgreich in Galerien ausgestellt. Sie arbeitet mit Holz, das sie selbst formt. Sie fügt einzelne Holzplatten zu Leimholz zusammen, sodass Blöcke entstehen. Diese bearbeitet sie dann mit der Kettensäge, die sie mit verschieden langen Sägeblättern bestückt. Erst zum Schluss kommen dann die Feinarbeit und die Farbe. So entstehen wunderschöne, sommerlich leichte Blumensträuße, die den Blick des Betrachters auf sich ziehen und beinahe dazu verführen, die Nase daran zu halten, weil es vielleicht duften könnte.

Auch Sozialkritisches als Thema

Neben dem Floralen formt sie auch Figuren aus ihren Blöcken. Für die Sommerausstellung hatte sie zwei Kinderskulpturen mitgebracht, „die friedlich und fröhlich wirken“. Aber, so verrät sie, sie habe auch durchaus andere in ihrer Sammlung. „Kinderschicksale in aller Welt sind mir ein Anliegen.“ So thematisiert Susanne Auslender mit ihren Skulpturen durchaus auch sozialkritische Kunst.

In der Sommerausstellung, die noch bis zum 2. September (Donnerstag) zu sehen ist, sind neben den Skulpturen auch Malereien, Grafiken und Fotos zu sehen.

Startseite