1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. „Soziale Stimme der CDU“

  8. >

Ratsausschuss verabschiedet Georg Schulze Bisping

„Soziale Stimme der CDU“

Nottuln

Drei Jahrzehnte im Sozialausschuss – das schaffen nicht viele Politiker. Georg Schulze Bisping hat es mit Herzblut gemacht. Das wussten auch die anderen Ausschussmitglieder zu schätzen.

Als Zeichen des Dankes für 30 Jahre Mitarbeit im Sozialausschuss der Gemeinde erhielt CDU-Ratspolitiker Georg Schulze Bisping (l.) eine „Espresso Martini Box“ eines bekannten Spirituosenherstellers vom Ausschussvorsitzenden Arnd Rutenbeck. Foto: Ludger Warnke

Drei Jahrzehnte lang hat CDU-Kommunalpolitiker Georg Schulze Bisping im Sozialausschuss der Gemeinde Nottuln mitgearbeitet. Doch diese Ära endete jetzt. Der Nottulner nahm am Mittwochabend zum letzten Mal als gewählter Ratspolitiker an der Sitzung teil, denn zum Jahresende wird er sein Ratsmandat abgeben (wir berichteten).

Ausschussvorsitzender Arnd Rutenbeck (CDU) würdigte die Arbeit von Schulze Bisping auch im Namen der früheren Ausschussvorsitzenden Claudia Jürgens (SPD). „Du bist die soziale Stimme der CDU. Du hast im Ausschuss den Menschen eine Stimme gegeben, die eine Stimme brauchten“, hob Rutenbeck hervor und betonte: „Deine Stimme wird fehlen.“

Unter dem Beifall aller Ausschussmitglieder und anwesenden Verwaltungsmitarbeiter überreichte Rutenbeck ein Präsent als Zeichen des Dankes. Der scheidende Ratspolitiker hatte ebenfalls Präsente zur Sitzung mitgebracht: Schokolade, fair gehandelt und divers in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. „Ich habe die Arbeit im Ausschuss mit viel Herzblut betrieben“, sagte Georg Schulze Bisping.

Startseite