1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Spende für das Kunstatelier „Villa Kunterbunt“

  8. >

Bürgerstiftung

Spende für das Kunstatelier „Villa Kunterbunt“

Darup

Die Bürgerstiftung Nottuln hat bei der Kindertageseinrichtung St. Marien in Darup große Freude ausgelöst. Denn die Stiftung unterstützt ein ganz besonderes Projekt.

Marita Strothe

Manuela Ridder und Ingeborg Bispinck-Weigand, beide von der Bürgerstiftung, sowie Marion Schulze Berning und Beate Bunge (v. li.) vom Familienzentrum. Foto: Kita St. Marien

Als in der katholischen Kindertageseinrichtung St. Marien in Darup das Telefon klingelte und Ingeborg Bis­pinck-Weigand, Vorsitzende der Bürgerstiftung Nottuln, am Apparat war, fiel Kitaleiterin Beate Bunge aus allen Wolken. Und freute sich riesig: Die Bürgerstiftung kündigte ihr eine Spende in Höhe von 500 Euro für das geplante Kunstatelier „Villa Kunterbunt“ in der Kita an.

Beim Ortstermin mit Schatzmeisterin Manuela Ridder, Ingeborg Bispinck-Weigand, Erzieherin Marion Schulze Berning und Beate Bunge wurde ausgiebig über verschiedene Aktionen der Bürgerstiftung gesprochen, insbesondere über das große Rhodepark-Projekt.

Marion Schulze Berning stellte den Gästen aus Nottuln das Projekt der Daruper Kita „Kunst und Kultur in der Kita-Natur“ genauer vor. In der „Villa Kunterbunt“ soll den Mädchen und Jungen ein vielfältiges, impulsgebendes Angebot an Materialien zur Verfügung gestellt werden, die jederzeit frei zugänglich sind und den Kindern die Möglichkeit geben, in naturnaher Atmosphäre unter freiem Himmel kreativ zu werden.

Startseite
ANZEIGE