1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Streichwehr wird abgesenkt

  8. >

Hochwasserschutz in Appelhülsen und Nottuln

Streichwehr wird abgesenkt

Appelhülsen/Nottuln

Der Hochwasserschutz in Appelhülsen wird weiter verbessert. Die Politik gab grünes Licht für eine ganz konkrete Maßnahme. Doch auch der Hochwasserschutz für die Ortslage Nottuln rückt nun in den Fokus.

Ludger Warnke

An der Stever in Appelhülsen – hier die Situation an der Brücke der Münsterstraße am 23. Februar 2020 – kommt es immer wieder zu Überflutungen. Die Politik gab nun grünes Licht für eine deutliche Absenkung des Streichwehres zum Roggenbach, was für eine gewisse Entlastung sorgen wird. Foto: Susanne Heumann

Die Verbesserung des Hochwasserschutzes für die Ortslage Appelhülsen vollzieht sich weiter nur in kleinen Schritten. Das Projekt Renaturierung der Stever im Bereich der Ortslage mit der Schaffung von Retentionsräumen in einer Größenordnung von rund 55 000 m³ ist unter anderem wegen der Kosten von grob geschätzt 1 Million Euro und mehr vom Ausschuss für Umwelt und Mobilität zunächst einmal in die Zeit gestellt worden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!