1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Swing für die Ohren

  8. >

Konzert der Hale-Bopp-Bigband / Einladung an Geflüchtete

Swing für die Ohren

Nottuln

Auf schöne Musik vom Feinsten dürfen sich Freunde des Big-Band-Sounds freuen. Die Nottulner Hale-Bopp-Bigband gibt ein Konzert und spricht eine besondere Einladung an Geflüchtete aus.

Nach zweijähriger Corona-Pause fiebert die Nottulner Hale-Bopp-Bigband ihrem Konzert am 11. Juni entgegen. Noch sind Eintrittskarten für die Veranstaltung erhältlich. Foto: Robert Hülsbusch

„What a Spring Swing“ – unter diesem Motto lädt die Nottulner Hale-Bopp-Bigband am kommenden Samstag (11. Juni) um 20 Uhr zu ihrem Konzert ins Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums ein. Die Nottulner Band wird ein reichhaltiges Big-Band-Programm vorstellen und hat auch wieder prominente Gäste eingeladen Mit dabei ist das Duo Matthias Beckmann (Trompete) und Erik Paniagua (Kontrabass und Gitarre) zusammen mit Ekaterina Baranova (Geige).

„Wir freuen uns sehr auf unser erstes Konzert nach zweijähriger Corona-Pause und vor allem darauf, endlich mal wieder vor einem großen Publikum zu spielen“, sagt Bandmitglied Hans von Lützau. Und er ergänzt: „Wir möchten auch gerne geflüchtete Menschen, die in Nottuln eine Aufnahme gefunden haben, zu diesem Konzert einladen – kostenlos.“ Diese Karten können per E-Mail an: hans.von.luetzau@t-online.de bestellt werden. Pro angegebenen Namen gibt es dann eine kostenlose Eintrittskarte. Die Freikarten werden an der Konzertkasse hinterlegt und dort dann an die Personen ausgehändigt, heißt es in der Ankündigung.

Alle anderen Konzertkarten gibt es im Vorverkauf bei Schreibwaren Feldkamp (Dülmener Straße in Nottuln) sowie online: www.hale-bopp-bigband.de

Startseite
ANZEIGE