1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Ungewohnte Klänge bei Percussion-Konzert im Alten Hof Schoppmann

  8. >

Geheimtipp: „Rosewood & Rhythm“

Ungewohnte Klänge bei Percussion-Konzert im Alten Hof Schoppmann

Darup

Das Percussion­ensemble „Rosewood & Rhythm“ gilt schon seit vielen Jahren als Geheimtipp der Nottulner Musikszene. Auch ihr Auftritt im Alten Hof Schoppmann in Darup ist schon fast Tradition, könnte man sagen. Dieses Jahr werden sie dort am 28. August (Sonntag) um 16 Uhr zu hören sein.

Diese Musikerinnen und Musiker sind im Münsterland das einzige Ensemble, welches ausschließlich auf Mallet-Instrumenten klassische Musik, Rock, Pop, Salsa, Swing, Fusion und Folklore macht. Am 28. August geben sie ein Konzert. Foto: Markus Höppener

Die fünf Musikerinnen und Musiker sind im Münsterland das einzige Ensemble, welches ausschließlich auf Mallet-Instrumenten klassische Musik, Rock, Pop, Salsa, Swing, Fusion und Folklore macht. Simon Döring, Josefine Höppener, Sina Loick, Florian Wilming und Pia Büttner sowie ihr Ensembleleiter Wolfgang Fuchs erarbeiten als eingespieltes Team jährlich neue Stücke, die sie dann bei ihren Konzerten in außergewöhnlicher Qualität präsentieren, heißt es in der Ankündigung.

Wolfgang Fuchs ist ausgebildeter Diplom-Schlagzeuglehrer und Orchestermusiker. Seit mittlerweile zwölf Jahren gibt er in Nottuln als selbstständiger Musiklehrer Unterricht an den verschiedensten Percussion-Instrumenten. Mehrmals in der Woche finden die jungen Erwachsenen neben ihrem Studium, der Schule oder ihrer Arbeit noch Zeit, um gemeinsam mit Wolfgang Fuchs konzentriert an ihrem Programm zu arbeiten. Dabei gibt er ihnen Tipps, leitet sie an und begleitet sie bei manchen Stücken auch selbst am Schlagzeug.

„Mallet-Instrumente“ im Einsatz

Die Ensemblemitglieder spielen sowohl am Drum-Set als auch an den sogenannten „Mallet-Instrumenten“ wie Vibraphon, Xylophon oder Marimbaphon. Dabei beweisen sie ihr Können nicht nur mit zwei Schlägeln, sondern teilweise auch mit vieren.

Die Bandbreite ihres Programms erstreckt sich vom Ragtime über Samba bis hin zur Klassik. Auch der bekannte Rock & Roll-Song „Great Balls of Fire“ von Jerry Lee Lewis wird mit einem ganz neuen Klang am 28. August (Sonntag) um 16 Uhr im Alten Hof Schoppmann in Darup zu hören sein.

Interessierte jeden Alters, die Lust haben, die Welt der Mallet- und Schlaginstrumente ein wenig besser kennenzulernen, sind herzlich eingeladen. Der Eintritt zum Konzert ist kostenfrei.

Startseite
ANZEIGE