1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Vielfältige Kultur kennenlernen

  8. >

Nottuln feiert im September 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Vielfältige Kultur kennenlernen

Nottuln

Die Gemeinde Nottuln beteiligt sich an den Festtagen „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. Es gibt abwechslungsreiche Angebote, die vor allem die jüdische Kultur der Gegenwart erlebbar machen.

Kulturkoordinatorin Lea Jockisch (l.), Pfarrdechant Norbert Caßens und Pfarrerin Regine Vogtmann freuen sich auf ein buntes und vielfältiges Programm. Foto: Gemeinde Nottuln

Anlässlich des Themenjahres „321-2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ lädt die Gemeinde Nottuln im September gemeinsam mit der Evangelischen Friedens-Kirchengemeinde und der katholischen Pfarrgemeinde St. Martin zur Teilnahme an den Festtagen unter dem Motto „L’Chaim – Auf das Leben“ ein. Mit zahlreichen Veranstaltungen soll nicht nur an die Geschichte des Judentums in Deutschland erinnert, sondern vor allem die jüdische Kultur der Gegenwart in den Fokus genommen und erlebbar gemacht werden. Das berichtet die Gemeinde in einer Pressemitteilung.

Neben Vorträgen, einer großen Fachtagung des Kreisheimatvereins Coesfeld und einem Konzert der Klezmer-Gruppe „Naschuwa“, sind auch ein Kinoabend und Aktionen für Kinder und Jugendliche geplant. Zudem findet im Oktober ein Märchenabend der Volkshochschule statt. Das ganze Programm mit Detailinformationen ist auf der Homepage der Gemeinde Nottuln (www.nottuln.de) einsehbar.

Rezepte zum Nachkochen

Nicht nur die öffentlichen Veranstaltungen sollen dabei einen Raum zur Auseinandersetzung bieten. Die Nottulnerinnen und Nottulner sind eingeladen, die reiche und vielfältige jüdische Kultur auch abseits der gemeinsamen Aktivitäten kennenzulernen, beispielsweise in Form von Kochabenden. Einige klassische israelische Rezepte stehen zum Nachkochen auf der Gemeindehomepage bereit.

Zudem besteht weiterhin die Möglichkeit, eigene Veranstaltungsvorschläge und Ideen einzubringen. Bei Fragen und Anregungen hilft die Kulturkoordinatorin der Gemeinde Nottuln, Lea Jockisch unter der Rufnummer 0 25 02/9 42-2 46 oder jockisch@nottuln.de weiter.

Termine zum Themenjahr in Nottuln

Startseite