1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Volles Haus bei der Warentauschbörse

  8. >

Kolpingsfamilie Nottuln

Volles Haus bei der Warentauschbörse

Nottuln

Die Kolpingsfamilie Nottuln verzeichnete einen regen Andrang bei ihrer Warentauschbörse. Etliche gebrauchte Dinge fanden Abnehmer.

-ib-

Reger Andrang herrschte bei der Warentauschbörse der Kolpingsfamilie Nottuln. Etliche gebrauchte Sachen fanden auf diese Weise einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin. Foto: Iris Bergmann

Ein volles Haus hatte die Kolpingsfamilie Nottuln bei der Warentauschbörse in der Mensa des Rupert-Neudeck-Gymnasiums am Samstagvormittag. „Ich bin total froh, dass so viele gekommen sind“, freute sich die Orga-Leiterin Christina Kruse, die mit fast 40 anderen fleißigen Helfenden diesen „Flohmarkt zum Nulltarif“ durchführte.

Über 40 freiwillige Helfer im Einsatz

Bereits am Vortag bei der Warenannahme gab es für das Team alle Hände voll zu tun. „Wir nehmen nur Sachen, die sauber und funktionstüchtig sind“, erklärte Kruse, was erfreulicherweise fast immer der Fall sei. Dass wieder jede Menge Sachen neue Besitzerinnen oder Besitzer fanden, freute sie besonders. Nach nach coronabedingten Einschränkungen gab es dieses Jahr genug Abnehmer. Was dann noch übrig blieb, holte am Ende der Bauhof zur Entsorgung ab.

Startseite
ANZEIGE