1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Volt holt bei den Jugendlichen auf

  8. >

Vertreter von sechs Parteien diskutierten beim Polit-Café

Volt holt bei den Jugendlichen auf

Nottuln

Sechs Politiker auf dem Podium, rund 100 interessierte Zuhörer im Publikum – das war keine ganz kleine Diskussionsrunde, die da beim Polit-Café zur Landtagswahl im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums zusammenkam. Auch thematisch wurden keine kleine Brötchen gebacken. Von der Bildungspolitik bis zum bezahlbaren Wohnraum wurde um Lösungen gerungen, offenbar mit Effekt auf die Wahlpräferenzen.

Von Marita Strothe

Auf dem Podium des Polit-Cafés nahmen am Montagabend (v.l.) Dr. Julian Allendorf, Thomas Kollmann, Linda Belau, Samira Bermich, Ole Gesmann, Klaus Stegemann, Martin Grewer und Dorothea Deppermann Platz. Foto: Marita Strothe

„Hier sitzt die Zukunft des Landes NRW“, unterstrichen die Moderatoren Samira Bermich und Ole Gesmann am Montagabend beim Polit-Café zur Landtagswahl im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums. Rund 100 Personen waren der Einladung des Leistungskurses Sozialwissenschaften gefolgt. Auf dem Podium saßen Klaus Stegemann als Vertreter des Kandidaten Joshua Strack (Die Linke) und Martin Grewer als Vertreter des Direktkandidaten Dr. Torsten Stölting (Volt). Dorothea Deppermann von den Grünen, Thomas Kollmann von der SPD, Dr. Julian Allendorf von der CDU und Linda Belau von der FDP komplettierten als Direktkandidaten die Runde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE