1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Von Bungee-Run über Teddyklinik bis Theater

  8. >

Kolpingsfamilie Appelhülsen lädt zum großen Kinderfest

Von Bungee-Run über Teddyklinik bis Theater

Appelhülsen

Das Organisationsteam der Kolpingsfamilie freut sich schon riesig auf das große Kinderfest in Appelhülsen. Kinder und Eltern dürfen sich auf viele Angebote freuen.

-luw-

Die Kolpingsfamilie Appelhülsen wieder zu einem großen Kinderfest ein. Zuletzt fand die Veranstaltung im Sommer 2019 statt. Foto: Helena Wilmer

Es ist nicht das erste Kinderfest, das die Kolpingfrauen Verena Rohlmann, Isabell Schröder, Karin Stauvermann und Carina Viefhaus organisieren. Das letzte gemeinnützige Kinderfest fand 2019 statt und war ein großer Erfolg. Und das nächste am kommenden Sonntag (17. Juli) von 11 bis 17 Uhr am Bürgerzentrum Schulze Frenking ist für das engagierte Organisationsteam nach zweijähriger Corona-Pause etwas Besonderes. Das wird auch schon deutlich an den Plakaten, denn auf diesen wird nicht nur in Deutsch, sondern auch auf Ukrainisch und Russisch zum Kinderfest eingeladen.

Über dem Platz am Bürgerzentrum wird mit einem Aufliegerkran ein großer Fallschirm als Sonnensegel gespannt. Kinder und ihre Eltern dürfen sich auf viele Angebote freuen, berichtet Isabell Schröder. Aus Münster kommt das Kindertheater Don Kidchote und präsentiert um 15 Uhr das Theaterstück „Don Kidschot will Ritter werden“ (für Kinder von vier bis zehn Jahren).

Untersuchungen in der Teddyklinik

Das DRK ist mit seiner Teddyklinik vor Ort. Alle Kinder sind eingeladen, ihr Kuscheltier mitzubringen und es in der Teddyklinik versorgen zu lassen. Vor Ort ist auch die Verkehrswacht Coesfeld, die einen Verkehrsparcours aufbauen wird. Hier können Kinder ihre Verkehrssicherheit testen und üben.

Weitere Angebote sind zum Beispiel Kutschfahrten im Vierspänner, eine Hüpfburg, Bobbycar-Fahrten, ein Spielplatz mit Bausteinen, der Bungee-Run und vieles mehr. Darüber hinaus gibt es eine große Tombola mit attraktiven Sachpreisen, die von heimischen Unternehmen, Bürgern und Gruppen gespendet wurden. Und gegen einen kleinen Geldbetrag ist mit Maltes Imbiss auch für das leibliche Wohl aller Gäste gesorgt.

Für kleine und große Besucher

Das Organisationsteam der Kolpingsfamilie freut sich schon riesig auf die Veranstaltung am Sonntag und hofft auf ganz viele kleine und große Besucher.

Übrigens: Wer noch einen Kuchen spenden möchte, kann diesen am Sonntag (17. Juli) ab 9 Uhr am Bürgerzentrum abgeben.

Startseite
ANZEIGE