1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Von Full-Body-Workout bis Yoga

  8. >

„Sport im Park“: Alle vier Mehrspartensportvereine machen mit

Von Full-Body-Workout bis Yoga

Nottuln

Alle vier Mehrspartenvereine sind dabei, wenn es in Nottuln wieder heißt: „Sport im Park“. Eine erfreuliche Entwicklung, wie Projektkoordinator Alexander Bergenthal findet. Und nicht nur er.

Zum zweiten Mal ist die Gemeinde Nottuln bei der Aktion „Sport im Park“ dabei. Über das abwechslungsreiche Programm informierten (v.l.) Alexander Bergenthal (Kreissportbund Coesfeld), Anke Rüschhoff-Nadermann (SV Fortuna Schapdetten), Emilia und Tanja Bertmaring (SV Borussia Darup) und Peter Rüschhoff-Nadermann (SV Fortuna Schapdetten). Foto: Ludger Warnke

Bereits acht Kommunen im Kreis sind beim Angebot „Sport im Park“ dabei. Nottuln macht nun zum zweiten Mal mit, wie Projektkoordinator Alexander Bergenthal vom Kreissportbund Coesfeld am Dienstagnachmittag bei der offiziellen Präsentation betonte. Und das Besondere: In diesem Jahr beteiligen sich auch Borussia Darup und Fortuna Schapdetten an der Aktion. „Eine höchst erfreuliche Entwicklung“, wie Alexander Bergenthal betonte. „Ich finde, das ist eine gute Sache“, meinte zum Beispiel Tanja Bertmaring, Übungsleiterin beim SV Borussia, zu der Aktion.

Sportbegeisterte und solche, die es noch werden wollen, dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Sommerprogramm freuen. Es geht um Sportangebote für Jung und Alt, die alle Einwohner der Gemeinde unabhängig von einer Mitgliedschaft im Sportverein in den kommenden Wochen bis in den August hinein nutzen können – und dies kostenlos. „Sport im Park“ darf dabei wörtlich genommen werden, denn die Angebote von DJK Grün-Weiß Nottuln und Borussia Darup finden im Rhodepark statt. Der SV Arminia nutzt den Steverpark und Fortuna Schapdetten das Bogensportgelände sowie die Wiese am Pfarrheim.

Das Sportangebot wird von qualifizierten Übungsleiterinnen und Übungsleitern betreut, die die Angebote dem Fitnesslevel und Alter der Teilnehmer anpassen. „Sport im Park“ startet am Donnerstag (23. Juni) in Nottuln mit Neurokinetik. Das Programm in der Übersicht:

SV Arminia Appelhülsen

„Sommersport für den ganzen Körper“ im Zeitraum 29. Juni bis 3. August immer mittwochs von 18.30 bis 19.30 Uhr auf der Wiese im Steverpark mit diesen Angeboten: 29. Juni: „Durchbewegt“ – Fit von Kopf bis Fuß; 6. Juli: Sanftes Yoga für Einsteiger und zum Kennenlernen; 13. Juli: Pilates-Mix – „Mit Power und Haltung durch den Sommer“; 20. Juli: Sanftes Yoga für Einsteiger und zum Kennenlernen; 27. Juli: Ganzheitliche Fitness – stärkend für Körper, Geist und Seele; 3. August: Neurokinetik – bewegtes Gehirntraining.

DJK Grün-Weiß Nottuln

Alle Angebote im Rhodepark jeweils donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr:

23. Juni und 14. Juli: Neurokinetik: Bewegungsform zur Gesunderhaltung und Verknüpfung von Bewegung und Koordination; 30. Juni und 7. Juli: Fit durch den Sommer – Ganzkörpertraining für jedermann (Gymnastikmatte oder Handtuch mitbringen).

SV Borussia Darup

28. Juli und 4. August, jeweils donnerstags 18.30 bis 19.30 Uhr im Rhodepark Nottuln. Körperfitness Full-Body-Workout: Mehrere Muskelgruppen in Kombination mit Ausdauereinheiten werden trainiert. Für alle Fitnesslevels und Altersgruppen (Matte mitbringen).

SV Fortuna Schapdetten

24. Juni, 1. und 8 Juli, jeweils freitags von 17 bis 18.30 Uhr auf dem Bogensportplatz im Schapdettener Sportzentrum: Bogensport – Einführung in die Grundzüge der Sportart (ab zehn Jahren, Personen mit Einschränkungen willkommen); 15. und 22. Juli, jeweils freitags von 17 bis 18 Uhr vor dem Pfarrheim an der Kirche: Power & Soul – Körperliche und mentale Kräftigung, Haltung, Ausdauer, Flexibilität und Tiefensensibilität; 29. Juli, freitags 17 bis 18 Uhr vor dem Pfarrheim an der Kirche: Yoga – Ruhe und Stabilität für Körper und Geist.

Startseite
ANZEIGE