1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Wanderliege im Rhodepark wiederholt beschädigt

  8. >

Baumberge Touristik erwägt endgültigen Abbau

Wanderliege im Rhodepark wiederholt beschädigt

Nottuln

Letzte Chance für die Wanderliege im Rhodepark: Nach den letzten Vandalismusschäden ist sie noch einmal in die Reparatur, doch sollte sich das wiederholen, droht dem öffentlichen Möbelstück das Aus.

Foto: Gemeinde Nottuln

Sie stehen an über zehn Orten in den Baumbergen, die eine besondere Aussicht auf die Landschaft bieten, und laden zum Ausruhen und zum Entspannen ein. Die Wanderliegen aus Holz und Stahl, die die Baumberge Touristik mit Hilfe der Leader-Förderung in den vergangenen Jahren bauen und aufstellen ließ, sind echte Hingucker, gemütlich und werden gerne genutzt, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde Nottuln.

Auch im Rhodepark steht eines dieser Ruhemöbel mit seiner sanft geschwungenen Sitz- und Liegefläche. „Noch steht die Wanderliege da“, sagt Christian Wermert, Touristiker der Gemeinde Nottuln. Wobei die Betonung auf dem Wörtchen „noch“ liegt. Immer wieder werde diese Wanderliege, die in Herstellung und Anschaffung kein Schnäppchen sei, Opfer von Vandalismus. In schöner Regelmäßigkeit werden die hölzernen Latten der Liege abgetreten und zerstört. Unlängst schon wieder: „Dieses Mal war es nicht nur eine Latte, sondern gleich mehrere. Hinzu kommt, dass die Liege mit einem Graffiti beschmiert worden ist“, sagt Wermert, der ob solcher Zerstörungswut wenig begeistert ist.

Direkt am Verbindungsweg zum Ludgerusweg

Jetzt muss die Wanderliege wieder einmal repariert werden, wieder fällt sie für einige Zeit aus und wieder ist sie für diejenigen nicht nutzbar, die nur eins wollen: Sich bei ihren Wandertouren durch die Baumberge erholen und die Atmosphäre im Rhodepark genießen. Und schließlich hat es einen besonderen Grund, warum eine solche Wanderliege gerade im Rhodepark steht: „Das Parkgelände liegt direkt an der Nottulner Zuwegung zum Baumberger Ludgerusweg“, erklärt Wermert, „wir möchten mit diesem Möbel darauf hinweisen, dass der Verbindungsweg zum ersten und einzigen zertifizierten Wanderweg in der Westfälischen Bucht genau hier entlang führt.“

Nach diesen ärgerlichen Geschehnissen hat sich die Baumberge Touristik dazu entschlossen, diese Liege noch ein letztes Mal reparieren zu lassen, sagt Christian Wermert: „Sollte sie noch einmal beschädigt werden, wird sie endgültig abgebaut.“

Startseite
ANZEIGE