1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Kleinere Ortsteile trumpfen auf

  8. >

Weihnachtsmärkte 2022 in der Gemeinde Nottuln

Kleinere Ortsteile trumpfen auf

Nottuln

Eine stimmungsvolle Weihnachtsatmosphäre versprechen in diesem Jahr wieder die Weihnachtsmarkte in Appelhülsen und Darup sowie der Adventsbasar in Schapdetten. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Alle wichtigen Infos gibt es hier.

Das Angebot an Weihnachtsdeko- und Kunsthandwerkartikeln wird auch in diesem Jahr auf den heimischen Weihnachtsmärkten groß sein. Foto: WN-Archiv/Dieter Klein

Der Duft von frischem Tannengrün und heißem Glühwein gehört für viele Menschen zur Adventszeit einfach dazu. Und wo lässt sich das in Gemeinschaft besser erleben als auf einem Weihnachtsmarkt. In den drei kleineren Ortsteilen der Gemeinde, in Appelhülsen, Darup und Schapdetten finden in diesem Jahr wieder Weihnachtsmärkte bzw. Adventsbasare statt. In Nottuln bleibt es dagegen dunkel. Nicht nur, weil die Gemeinde auf die Weihnachtsbeleuchtung verzichtet. Ein zunächst geplanter Weihnachtsmarkt mehrerer Gewerbetreibender musste aus organisatorischen Gründen doch abgesagt werden. So rücken die anderen Veranstaltungen in den Fokus. Ein Überblick.

Wann finden die Weihnachtsmärkte statt?

Der vom Schützenverein organisierte Adventsbasar in Schapdetten findet am 26. November (Samstag) statt. Ebenfalls am ersten Adventswochenende 26. und 27. November findet der Daruper Weihnachtsmarkt statt. Der Werbering Appelhülsen veranstaltet seinen Weihnachtsmarkt traditionell am zweiten Adventswochenende, also am 3. und 4. Dezember.

Öffnungszeiten: Wie lange sind die Weihnachtsmärkte geöffnet?

  • Adventsbasar Schapdetten: 26. November (Samstag) ab 17 Uhr bis in den Abend hinein. Das bunte Treiben findet rund um die St.-Bonifatius-Kirche statt.
  • Darup: 26. November (Samstag) von 15 bis 22 Uhr und 27. November (Sonntag) von 11 bis 17 Uhr. Veranstaltungsort ist der Alte Hof Schoppmann.
  • Appelhülsen: 3. Dezember (Samstag) von 14 bis 19 Uhr und 4. Dezember (Sonntag) von 11 bis 18 Uhr. Veranstaltungsort ist das Bürgerzen­trum Schulze Frenkings Hof.

Worauf darf ich mich freuen?

Neben diversen kulinarischen Genüssen werden wieder zahlreiche Weihnachtsdekorationen aus unterschiedlichsten Materialien wie Papier, Stoff und Holz sowie Kunsthandwerk angeboten. Für viele Besucher ist es besonders schön, Freunde und Bekannte zu treffen.

Welche Corona-Regeln gelten?

Laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen gelten für Weihnachtsmärkte in diesem Jahr keine coronabedingten Einschränkungen. Das Bundesministerium für Gesundheit rät weiter zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Startseite