1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Weihnachtsmarkt im Schaufenster

  8. >

Appelhülsener Straße

Weihnachtsmarkt im Schaufenster

Nottuln

Es weihnachtet an der Appelhülsener Straße. Dort findet nunmehr zum dritten Mal der Weihnachtsmarkt im Schaufenster statt.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Weihnachtsmarkt im Schaufenster. Foto: Iris Bergmann

Entwickelt sich da eine neue Tradition? Zum dritten Mal laden Kunst- und Kulturschaffende und das Einrichtungshaus Ahlers an der Appelhülsener Straße zum „Weihnachtsmarkt im Schaufenster“ ein. Vom 24. November (Donnerstag) bis zum 23. Dezember (Freitag) sind die großen Schaufenster besonders gestaltet, können die dort ausgestellten Artikel käuflich erworben werden. Ein Angebot, das bei den beiden vergangenen Veranstaltungen gut ankam.

Premiere 2020 im Corona-Lockdown

Die Premiere vor zwei Jahren erfolgte aus der Not des Corona-Lockdowns. Menschenansammlungen waren verpönt, Geschäfte geschlossen, Künstler und Kunsthandwerker konnten damals ihre Werke nicht präsentieren. Die Idee eines Weihnachtsmarktes im Schaufenster als Alternative für den Weihnachtsmarkt auf der Straße begeisterte.

14 Aussteller machen diesmal mit

Insgesamt 14 Aussteller und Ausstellerinnen aus Kultur und Kunsthandwerk, darunter auch einige neue Teilnehmer, präsentieren in den Ahlers-Schaufenstern unter anderem Holzbastelarbeiten, Stricksachen, Papiersterne, Betonarbeiten, Buchbindearbeiten, Plattdeutsche Bücher, Dekoartikel, Holzdeko, Holzanhänger, Sterne und vieles andere mehr. Das einzige, was anders ist: Es kann in diesem Jahr zu den Öffnungszeiten des Einrichtungshauses auch von drinnen geschaut und gebummelt werden. Abends sind die von den Kunstschaffenden dekorierten Schaufenster beleuchtet, den Strom dafür liefert die hauseigene PV-Anlage.

Nicht zu vergessen: Einen Teil der Erlöses werden die Aussteller auch diesmal für einen gemeinnützigen Zweck in der Gemeinde spenden.

Startseite