1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Weinfest findet künftig im Juli statt

  8. >

Gemeinde und Winzer ziehen positive Bilanz

Weinfest findet künftig im Juli statt

Nottuln

Sehr zufrieden blicken die Organisatoren und die beteiligten Winzer auf das Nottulner Weinfest am Wochenende zurück. Nach den nun gemachten Erfahrungen soll künftig am Termin im Juli künftig festgehalten werden.

-ib-

Das Weinfest wird nach den jetzt gemachten guten Erfahrungen künftig immer am dritten Wochenende im Juli stattfinden. Foto: Iris Bergmann

„Es war das beste Weinfest überhaupt“, da seien sich alle einig gewesen, berichtet Angela Weiper vom Fachbereich Wirtschaft, Kultur und Marketing der Gemeinde Nottuln über das Feedback-Gespräch mit den teilnehmenden Winzern. Was anfangs skeptisch betrachtet wurde, entpuppte sich letztlich als Hauptgewinn: die Durchführung des Weinfestes im Juli statt im Mai. So kam man übereinstimmend zu dem Schluss: Das Nottulner Weinfest wird künftig jedes Jahr am dritten Wochenende im Juli stattfinden.

Beständigeres Wetter als im Mai

Warum es so ein Erfolg war, haben die Winzer durch die Gespräche mit den Gästen nachvollziehen können. Es sei zum einen das Wetter gewesen, das im Juli beständiger sei als im Mai. Zum anderen sei das Klientel des Weinfestes in den Sommerferien eher nicht im Urlaub. Außerdem gebe es im Juli keine Feiertage, und auch die meisten Schützenfeste seien gelaufen. Aber auch die zwei Jahre ohne Veranstaltungen hätten den Gästen zusätzlich Appetit aufs Weinfest gemacht.

2023 gibt es nicht nur den neuen Termin, es sollen auch die Stände eine größere Runde bilden und nicht mehr in zweiter Reihe stehen. Die Musik des DJs war so passend, dass man sich im kommenden Jahr mehr wünsche, ebenso wie Platz zum Tanzen. Das soll umgesetzt werden, so die weitere Planung. Was die Organisation betreffe, so sei das ohne das Zusammenspiel des Fachbereichs 6 mit den Gemeindewerken, dem Gebäudemanagements, dem Wasserwerk und dem Ordnungsamt nicht zu schaffen gewesen, bedankte sich Weiper.

Mehr Platz zum Tanzen gewünscht

Startseite
ANZEIGE