1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. 12 000 Euro an Tafel übergeben

  8. >

Erlös des „1. Sendener Weihnachtsfestivals“ der Rotarier

12 000 Euro an Tafel übergeben

Senden

Über ein besonderes Weihnachtsgeschenk freute sich die Sendener Tafel. Der Rotary Club übergab den Ehrenamtlichen jetzt den Erlös des Weihnachtsfestivals in Höhe von 12 000 Euro. Die Anschaffung eines neuen E-Transporters rückt für die Tafel damit deutlich näher.

Von und

Als „sehr willkommene Weihnachtsüberraschung“ würdigte die Tafel-Vorsitzende Sabine Knümann (vorne) die Spende, die Vertreter des Rotary Clubs übergaben. Foto: Rotary Senden

Stolzes Ergebnis einer Premiere:

Insgesamt 12 000 Euro konnte der Rotary Club Senden jetzt als Erlös des 1. Sendener Weihnachtsfestivals an die Tafel überreichen. Gleichzeitig informierten sich die Club-Mitglieder bei einem Besuch vor Ort über die Arbeit der Einrichtung an der Schulze-Bremer-Straße. Die Tafel sorgt dafür, dass Lebensmittel an Bedürftige weiterverteilt werden, die im Einzelhandel nicht mehr verkauft werden können.

Weihnachtsfestival: Zweite Runde im Jahr 2023?

„Mit 750 verkauften Karten sowie weiteren Einnahmen und Spenden war das Festival auch finanziell ein voller Erfolg. Nicht zuletzt dank des Engagements der vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer sowie der Künstlerinnen und Künstler können wir jetzt die Tafel bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen“, betonte Club-Präsident Klaus Feils.

Die Vorsitzende der Tafel Senden, Sabine Knümann, kündigte an, dass das Geld für die Anschaffung eines neuen E-Transporters verwendet werden wird. „Immer mehr Menschen nehmen unsere Dienste in Anspruch – da ist diese Spende für uns eine sehr willkommene Weihnachtsüberraschung!“, freute sich die Vorsitzende.

Im Frühjahr werden der Rotary Club und die Gemeinde Senden darüber entscheiden, ob das Weihnachtsfestival im Jahr 2023 in eine zweite Runde gehen wird. Die Chancen dafür stehen angesichts der erfreulichen Resonanz auf die gelungene Premiere jedenfalls gut, so ist aus dem Kreis der Organisatoren bereits zu hören, heißt es in einer Pressemitteilung des Clubs.

Startseite