1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. 27-Jähriger gesteht Überfall auf Bank

  8. >

Raubversuch in Ottmarsbocholt

27-Jähriger gesteht Überfall auf Bank

Ottmarsbocholt

Der Bankräuber, der im Mai eine Filiale der Sparkasse Westmünsterland in Ottmarsbocholt überfallen hat, ging der Polizei jetzt ins Netz. Der 27-Jährige hatte bisher nichts auf dem Kerbholz.

Von Dietrich Harhues

Nach dem Überfall hatte die Polizei mit erheblichem Kräfteaufgebot nach dem flüchtigen Täter gefahndet. Foto:

Der Bankräuber, der am 11. Mai die Filiale der Sparkasse in Ottmarsbocholt überfallen hat, ist gefasst. Wie die Polizei mitteilt, legte der Tatverdächtige ein umfassendes Geständnis ab, außerdem konnten Beweise sichergestellt werden. Es handelt sich um einen 27-Jährigen, der im Landkreis Osnabrück festgenommen worden ist. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung und Festnahme, die am Dienstag erfolgten, unterstützen Kräfte der Polizei Bersenbrück sowie Diensthundeführer aus Delmenhorst die Polizisten aus dem Kreis Coesfeld.

Finanzielle Probleme, so Polizeisprecherin Britta Venker auf WN-Anfrage, sollen der Grund für den versuchten Überfall gewesen sein. Der junge Mann hatte kurz nach 9 Uhr den Standort der Sparkasse Westmünsterland aufgesucht und die Angestellten mit einer Pistole bedroht. Nach Angaben von Venker habe es sich um keine scharfe Waffe, sondern eine Schreckschusspistole gehandelt. Doch auch von dieser gehe aus kurzer Distanz eine hohe Gefahr aus, ergänzt die Sprecherin der Kreispolizei.

Täter flüchtete ohne Beute 

Aufgrund von technischen Sicherungen war es nicht zur Herausgabe von Geld gekommen, woraufhin der unbekannte Täter ohne Beute flüchtete. Fotos der Überwachungskamera, die die den Tatverdächtigen und seine auffällige Kleidung zeigten, waren im Juni in die Öffentlichkeitsfahndung einbezogen worden. Daraufhin erhielt die Polizei Hinweise aus dem Osnabrücker Land.

Dort soll der junge Mann in einem geordneten sozialen Umfeld leben, so dass er keine U-Haft antreten muss. Der Beschuldigte bleibt auf freiem Fuß, aufgrund der intensiven polizeilichen Vorarbeit bis zur Verhaftung geht die Coesfelder Polizei davon aus, dass es bald zur Verhandlung vor dem Landgericht kommt. Der 27-Jährige habe erläutert, warum er ausgerechnet die Bank in Ottmarsbocholt für den erhofften Beutezug ausgewählt hatte, bestätigt Venker, ohne diese Gründe zu nennen.

Startseite