1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Autos mutwillig beschädigt

  8. >

Vandalen in Bösensell unterwegs

Autos mutwillig beschädigt

Bösensell

Unbekannte habe in der Nacht zum Dienstag (21. Dezember) in Bösensell drei Autos beschädigt. In derselben Nacht wurde in einem Pferdestall zwischen den Boxen ein Feuerlöscher entleert. Die Polizei sucht Zeugen.

Symbolbild Foto: Anne Eckrodt

Einige Autobesitzer hatten in Bösensell keinen guten Dienstagmorgen (21. Dezember): An der Espelstraße entdeckte eine 35-jährige Sendenerin, dass jemand die Heckscheibe ihres grauen Hyundai i30 eingeschlagen hat. Gestohlen wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Die Tatzeit liegt zwischen 22.30 am Montag und 7 Uhr am Dienstag, teilt die Polizei mit. An der Bahnhofstraße waren zwei Autos das Ziel von Unbekannten. Eine 71-jährige Sendenerin stellte einen beschädigten Außenspiegel an ihrem grauen Opel Astra fest. Die Unbekannten beschädigten diesen zwischen 12 Uhr am Montag und 6.30 Uhr am Dienstag. Zwischen 19.30 Uhr am Montag und 6.30 Uhr am Dienstag beschädigten Unbekannte den linken Außenspiegel eines blauen Ford Fiesta. In derselben Nacht entleerten Unbekannte in einem Pferdestall am Helmerbach einen Feuerlöscher. Der Weg zwischen den Pferdeboxen war auf einer Länge von rund 20 Metern weiß. Die Tatzeit liegt zwischen 20 Uhr am Montag und 7 Uhr am Dienstag.

Die Polizei prüft einen Zusammenhang und bittet unter

 0 25 91 / 79 30 um Hinweise.

Startseite
ANZEIGE