1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Wildes Parken und fehlende Toiletten: „Badeanstalt“ schlägt Wellen

  8. >

Anwohner leiden unter wildem Parken und fehlenden Toiletten

„Badeanstalt“ schlägt Wellen

Senden

Die direkten Anwohner des Areals rund um Hafenplatz und Uferpromenade stoßen sich nicht an dem bunten Treiben vor ihren Haustüren oder Terrassen. Dass der Kanal als Badeanstalt beliebt ist, führt aber zu Begleiterscheinungen, die den Anrainern viel abverlangen.

Von Dietrich Harhues

Beliebte Badestelle: die Uferpromenade und der neue Hafenplatz in Senden. Foto: Molls

Dass Senden gleich zwei Badeanstalten bereithält, hat sich herumgesprochen. Neben dem „Cabrio“ ziehen Hafenplatz und Uferpromenade Sonnenhungrige und Schwimmer in Scharen an. „Am schönen Kanalufer ist wieder richtig was los. Zur Freude der Kinder, Familien und Jugendliche – das ist auch gut so“, lautet die Einschätzung von direkten Anwohnern. Sie sind weit davon entfernt, das Treiben vor ihren Haustüren oder Terrassen miesepetrig zu verdammen. Allerdings, die Begleiterscheinungen verlangen ihnen teils ziemlich viel ab.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE