1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Denkmal dient als „Haus für alle“

  8. >

Altes Zollhaus zieht viele Nutzer an

Denkmal dient als „Haus für alle“

Senden

Immer Vereine und Initiativen nutzen das alte Zollhaus. Diese Vielfalt ist erwünscht. Als „Haus für alle“ bezeichnet die Vorsitzende der Träger-Stiftung, Agnes Wiesker, das Denkmal, das mit Leben erfüllt wird.

Von Dietrich Harhues

Die Radtour der Deutschen Kinderkrebsstiftung, an der ehemalige Patienten teilnahmen, führte auch zum Alten Zollhaus nach Senden. Foto: Gemeinde Senden

Die Liebe wächst mit dem zweiten Blick. Das Alte Zollhaus ist ein Hingucker, wertet das Ensemble mit der Pfarrkirche St. Laurentius, der Alten Brennerei und der „Piazza“ an der Gaststätte „Journal“ spürbar auf. Doch Charme, Spirit und Funktionalität des Gebäudes lassen sich erst erkennen, wenn es betreten wird. Das Innenleben lernen immer mehr Vereine, Institutionen und Initiativen kennen. Denn seit Anfang des Jahres nimmt das mit Leben erfüllte Denkmal seine Bestimmung als Haus der Vereine, der Begegnung, als Bürgerhaus wahr. Mit der Auslastung, die vorhanden ist und sich abzeichnet, ist die Gemeinde, die am Freitag zur Dankeschön-Feier für die ehrenamtlichen Helfer einlädt, zufrieden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE