1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. „Eigengewächse“ sorgen für stimmungsvollen Auftakt

  8. >

Kinoabend mit Livemusik

„Eigengewächse“ sorgen für stimmungsvollen Auftakt

Senden

Die Sendener Band „Tread 3.0“ eröffnet am 11. August (Mittwoch) den Open-Air-Kinoabend im Cabrio-Bad. Der Eintritt für das Konzert und den Kinofilm „Männer im Wasser“ ist gratis. Wer dabei sein möchte, muss sich rechtzeitig online um Tickets bemühen.

Die Sendener Band „Tread 3.0“ tritt am 11. August beim Open-Air-Kinoabend im Cabrio-Bad auf. Tamme Piek (v.l.), Axel Harlos und Philipp Scholz interpretieren bekannte Songs auf eigene Weise. Foto: Tread 3.0

Wenn am 11. August (Mittwoch) die Filmstiftung NRW mit ihrer Reihe „Filmschauplätze“ eine Station im Sendener Cabrio-Bad einlegt, wird nicht nur – wie berichtet – der schwedische Film „Männer im Wasser“ gezeigt. Als Sendener „Eigengewächse“ treten die Musiker Tamme Piek, Axel Harlos und Philipp Scholz ab 19.30 Uhr auf. Sie bilden die Band „Tread 3.0“, die die Besucherinnen und Besucher auf den Kinoabend einstimmen werden.

Bekannte Songs neu interpretiert

Das Trio hat schon im vergangenen Jahr zum Abschluss der „Sendener Sommerbühnen“ das Publikum bei seinem Konzert im Bürgerpark begeisterte, teilt das Sendener Kulturamt mit. Zwei akustische Gitarren und ein Schlagzeug – das ist die Besetzung, mit der die Band viele bekannte Songs neu interpretiert.

Im Anschluss an das Konzert startet mit Einbruch der Dunkelheit der Film. Für Verpflegung ist im Cabrio gesorgt – allerdings können sich die Gäste auch selber ihr Picknick mitbringen.

Begrenztes Platzangebot

Das Beste: Der Eintritt für das Konzert und den Kinofilm ist gratis. Allerdings müssen wegen der begrenzten Platzzahl aufgrund der Corona-Pandemie vorab kostenlose Tickets gebucht werden – und zwar über die Seite www.senden-westfalen.de/ticketing. Wenn alle Sitzplätze vergeben sind, wird es abends keinen Einlass mehr geben, heißt es in der Mitteilung des Sendener Kulturamtes.

Startseite