1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Freiwillige pflegen Schlosspark

  8. >

Seminar zusammen mit der Denkmalpflege

Freiwillige pflegen Schlosspark

Senden

Der Verein Schloss Senden lädt gemeinsam mit der LWL-Denkmalpflege und der Jugendbauhütte Westfalen interessierte Gartenfreunde ein, den Schlosspark wieder in Form zu bringen und winterfest zu machen. Die Aktion findet am 27. November (Samstag) satt.

Das Schloss Senden präsentiert sich bei schönstem Sonnenschein in herbstliche Farben gehüllt. Foto: Norbert Schweins

Das vierte Parkpflegeseminar findet am 27. November (Samstag) im Schlosspark statt. Der Verein Schloss Senden lädt gemeinsam mit der LWL-Denkmalpflege und der Jugendbauhütte Westfalen interessierte Gartenfreunde ein, den Schlosspark wieder in Form zu bringen und winterfest zu machen. „Besonders freuen wir uns darüber, dass wir dank zahlreicher Baumspenden zwölf neue Bäume pflanzen können“, berichtet der Verein in einer Pressemitteilung.

Für Fachleute und Laien

Der Tag beginnt gegen 8.30 Uhr mit einer umfassenden Einweisung. Anschließend wird, von Mittags- und Kaffeepause unterbrochen, bis in den Nachmittag hinein gearbeitet. Danach lädt der Schlossverein zu einem gemütlichen Ausklang ein. Während des gesamten Tages ist für Verpflegung gesorgt.

Das Parkpflegeseminar richtet sich gleichermaßen an Fachleute und Laien, die Lust an der Gartenarbeit haben. Gebeten wird darum, private Gartengerätschaften wie Handscheren, Astscheren, Gartensägen, Handbeile, Spaten und anderes mehr mitzubringen. Ausdrücklich ist auch die Teilnahme von Kettensägenführern (mit Scheinnachweis) erwünscht. „Bitte achten Sie auf wetterfeste, warme Arbeitskleidung sowie Arbeitshandschuhe und festes, hochgeschlossenes Schuhwerk“, empfehlen die Organisatoren des Seminars.

Anmeldung beim Schlossverein

Der Schlossverein freut sich über Anmeldungen per E-Mail an spenderdialog@schloss-senden.de bis zum 24. November. Anzugeben sind Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und gegebenenfalls die Werkzeuge, die mitgebracht werden. Bei der Veranstaltung gilt die 3G-Regel. Ein gültiger Nachweis ist vorzulegen. Die Kontaktdaten werden gemäß Corona-Schutzverordnung erhoben.

Startseite
ANZEIGE