1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt will 2022 Mittagstisch auf die Beine stellen

  8. >

Gemeinsam essen – nicht alleine

Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt will 2022 Mittagstisch auf die Beine stellen

Ottmarsbocholt

Lecker essen – und das nicht alleine. Einen regelmäßigen Mittagstisch will Christina Weyland mit einigen Mitstreiterinnen ab März in Ottmarsbocholt installieren. Dabei geht es nicht nur um das Essen, sondern um Gemeinschaft, plaudern und Kontakte knüpfen.

Von Ulrich Reismann

Christina Weyland (zweite v.l.) möchte ab Anfang März in Ottmarsbocholt zusammen mit der Kolpingsfamilie einen Mittagstisch installieren, der zunächst einmal wöchentlich donnerstags im Pfarrheim stattfinden soll. Vorrangiges Ziel ist die Schaffung von sozialen Kontakten, um auf diese Weise der zunehmenden Vereinsamung vieler Menschen entgegenzuwirken. Wer Interesse an diesem Angebot hat, wird gebeten, sich schon jetzt bei Josef und Theresa Rave (r.) zu melden. Foto: ure

Raus aus dem Alleinsein. Das ist das vorrangige Ziel, mit dem die Ottmarsbocholter Kolpingsfamilie einen Mittagstisch installieren will. Es sich in einer netten Gemeinschaft gut schmecken lassen, das soll ab März im Pfarrheim möglich werden. Was in Senden schon länger „wie geschnitten Brot läuft“, möchte man nun auch in Ottmarsbocholt anbieten, erklärte Christina Weyland bei einem Pressetermin. Die Ideengeberin wohnt selbst in Senden, fühlt sich „mit dem Herzen aber wie eine Ottmarsbocholterin“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE