1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Grüner Saft fürs „heilig‘s Blechle“

  8. >

Autohof: Elektromobilität und Wasserstofftechnik im Blick

Grüner Saft fürs „heilig‘s Blechle“

Senden

Der Autohof Senden wird fit gemacht für die Zukunft. Im Zuge der in diesem Jahr beginnenden Erweiterung sollen die Photovoltaik ausgebaut und Ladestationen für E-Mobilität angelegt werden. Auch eine Wasserstoff-Tankstelle wird ins Auge gefasst.

Siegmar Syffus

Der Autohof Senden soll für die Zukunft fit gemacht werden. Dazu möchte die Investorin noch in diesem Jahr die Ladeinfrastruktur für E-Autos ausbauen. Auch eine Wasserstoff-Zapfsäule für Brummis ist schon im Blick. Foto: Siegmar Syffus

Der Gemeinderat hat grünes Licht für die geplante Erweiterung und Modernisierung des Autohofs Senden gegeben: Im nichtöffentlichen Teil der jüngsten Sitzung stimmten die Kommunalpolitiker für den Verkauf der dazu benötigten rund 6 500 Quadratmeter großen Fläche, bestätigte der Beigeordnete Klaus Stephan auf Anfrage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!