1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Keine Giftköder für Rotmilane gefunden

  8. >

Standorte für Windenergieanlagen in Ottmarsbocholt

Keine Giftköder für Rotmilane gefunden

Ottmarsbocholt

„Vergiftungen von Rotmilanen im Raum Ottmarsbocholt sind der Unteren Naturschutzbehörde nicht bekannt.“ Mit dieser Aussage bestätigt der Kreis Coesfeld eine Stellungnahme der Bürgerwind Ottmarsbocholt GmbH & Co. KG, die sich gegen entsprechende Vorwürfe wehrt.

-fro-

Das mit Teleobjektiv aufgenommene Foto lässt den Abstand zwischen St. Urban und der aktuell nächstgelegenen Windenergieanlage in der Lüdinghauser Bauerschaft Aldenhövel schrumpfen. Foto: Theo Heitbaum

Weder im Davertdorf noch im gesamten Gemeindegebiet steht bislang eine Windenergieanlage (WEA). Doch diskutiert wird über die Windkraft seit langem heftig – insbesondere, nachdem im Februar Bauanträge für zwei 200-Meter-Anlagen in der Kreuzbauerschaft gestellt wurden. Und im März stellte die Untere Naturschutzbehörde des Kreises fest, dass dortige Rotmilan-Vorkommen vergrämt werden sollten (WN berichteten).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE