Sendener Feierabend feiert Neuauflage

Klassiker aus Rock und Pop sprudeln am Brunnen auf

Senden

Heri Koch und Stefan Wiesbrock gestalten den musikalischen Teil des zweiten Sendener Feierabends am 4. Juli (Donnerstag). Ab 19 Uhr lassen sie alte Rock- und Popsongs neu und unplugged aufleben. Aber auch neue Stücke von Ed Sheeran oder George Ezra sind im Repertoire.

wn

Konzertieren beim Sendener Feierabend (v.l.): Heri Koch und Stefan Wiesbrock. Foto: privat

Nach der erfolgreichen Premiere am 27. Juni (Donnerstag) erfährt der Sendener Feierabend am 4. Juli (Donnerstag) eine Neuauflage. Ab 18.30 Uhr sind wieder alle Interessierten auf dem Platz am Laurentius-Brunnen sowie auf der Eintrachtstraße zum Klön in gemütlicher Atmosphäre bei einem Imbiss und Erfrischungsgetränken willkommen. Nach rockiger Musik der Gruppe „Strongbow“ bei der Premiere schlagen dann Heri Koch und Stefan Wiesbrock sanftere Töne und Saiten an.

Im vergangenen Jahr schlossen sich beide Musiker zusammen, um alte Rock- und Popsongs neu und unplugged aufleben zu lassen. Es gibt Kompositionen von Sting, Eric Clapton und Steely Dan zu hören. Aber auch neue Stücke von Ed Sheeran oder George Ezra sind im Repertoire. Ihr Konzert beim Sendener Feierabend beginnt um 19 Uhr.

Heri Koch ist in Münster und Umgebung als Sänger und Gitarrist diverser Formationen bekannt. 20 Jahre stand er als Frontmann der Gruppe Jacks Event auf der Bühne, trat über 100 Mal mit der Partyband „Modus“ in der Region auf und war zuletzt auch mit seiner Unplugged-Band „Heri Koch & Friends“ sehr gefragt. Seine erfolgreichste Zeit erlebte der in Bösensell lebende Heri Koch als Gitarrist und Sänger der Soulband „Jam As United“ in München, heißt es in einer Mitteilung.

Stefan Wiesbrock war als Gitarrist der Band „Farfarello“ fast 20 Jahre lang national sowie auch international auf Tour und produzierte zudem elf CD. Selbst über den großen Teich zog es die Band. Wiesbrock stand auch schon mit namhaften Musikern wie Nippy Noya (Carlos Santana) oder Herb Quick (Jack Bruce, Wolf Maahn) auf der Bühne. Inzwischen veröffentlicht er regelmäßig Solo-CDs.

Startseite