1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Kommunen bei Sirenen alarmiert

  8. >

Ingenieurbüro besetzt bundesweit eine Nische

Kommunen bei Sirenen alarmiert

Senden

Um die Bevölkerung bei Notlagen zu warnen, geht kein Weg an Sirenen vorbei. Das Bewusstsein für diesen Part im Katastrophenschutz ist gewachsen – den nötigen Sachverstand für die Planung der Anlagen steuert ein Büro aus Senden bei.

Von Dietrich Harhues

Geschäftsführer Thomas Paskert (r.) und sein Team – im Bild: Markus Schüßler (Bachelor Elektrotechnik, l.), Mohamad Ahmed (technischer Systemplaner) und Sandra Paskert-Hartmann – planen Anlagen im gesamten Bundesgebiet. Foto: di

Beim Thema Sirenen ist Thomas Paskert alarmiert. Denn das akustische Warnen vor Gefahren ist sein Fachgebiet. Und bei dem Ingenieur und seinem Team der BE Engineering GmbH gehen zurzeit häufig „Alarme“ ein – Anrufe und Mails aus ganz Deutschland, die sich um das Thema Sirenen drehen. Ein Thema, bei dem landauf, landab eine Vielzahl von Kommunen aufgeweckt worden ist. Zuletzt durch die Hochwasserkatastrophe im Süden von NRW und in Rheinland-Pfalz.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!