1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Kreuzotter wird geschützt

  8. >

„Bodenumschlagstelle“ im Bereich Venner Brücke

Kreuzotter wird geschützt

Venne

Nicht etwa eine Anlegestelle als Parkplatz für die Kanalschiffer wurde an der neuen Venner-Moor-Brücke erstellt, sondern eine „Bodenumschlagstelle“. In Betrieb genommen wird sie aber erst ab 2024.

Von Dietrich Harhues

Im Bereich der neuen Kanalbrücke am Venner Moor ist eine „Bodenumschlagstelle“ entstanden, die ab 2024 genutzt werden soll. Bei dem Projekt wird insbesondere auch auf den Schutz der Kreuzottern geachtet. Foto: fro

Auf der Wasserstraße ist oft viel Verkehr. Das Geschehen am Kanal wird aber auch von vielen Radlern und Spaziergängern interessiert beobachtet. Und manche, so der Hinweis an die WN-Lokalredakton, fragen sich, warum im Bereich der nagelneuen, inzwischen auch mit Graffiti verzierten Venner-Moor-Brücke so etwas wie eine „Anlegestelle“ entstanden ist. Die WN hakten nach. Und erhielten bei Andreas Meinert, Diplom-Ingenieur beim Wasserstraßen-Neubauamt in Datteln, eine Antwort.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE