1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Kunst geht in Bussen auf die Reise

  8. >

Außergewöhnliche KuKiS-Ausstellung

Kunst geht in Bussen auf die Reise

Senden

Bei ihrer neuesten Ausstellung geht die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) neue Wege – buchstäblich.

Johanna Brusdeilins hat die Kunstwerke für die KuKiS-Ausstellung bereits gesichtet. Foto: KuKiS

Die Vorbereitungen für die KuKiS-Jahresausstellung sind angelaufen. Und dafür hat sich – Corona macht erfinderisch – die Kunst- und Kulturinitiative Senden gemeinsam mit dem Sendener Kulturamtsleiter Markus Kleymann und der RVM etwas Besonderes einfallen lassen: Die Bilder machen sich in den Bussen der Linien S90, S91 und X90 auf zur Ausstellung „KunstStücke unterwegs“.

In jedem der 20 Busse werden zwei Bilder aufgehängt, die die Fahrgäste während ihrer Fahrten durch das Münsterland begleiten. Kunst wird damit sichtbar und erfahrbar und direkt zu den Betrachtern gebracht. So kann man sich bei längeren Busfahrten intensiv mit den Werken beschäftigen, teilt die KuKiS mit.

Die Kunstschaffenden sind seit einigen Wochen dabei, sich dem Format und den Bedingungen in den Bussen anzupassen und dabei doch ihren ganz persönlichen Stil umzusetzen. Wie interessant und individuell die Ergebnisse sind, davon konnte sich Johanna Brusdeilins vom KuKiS-Vorstand bei einer ersten Sichtung selbst überzeugen. „Wir sind sehr erfreut, wie vielfältig und hochwertig die eingereichten Arbeiten sind. Wir haben bisher Acrylbilder, Collagen, Drucke und auch Aquarelle erhalten“, so Brusdeilins.

Die Eröffnung der Ausstellung wird am 10. Oktober (Sonntag) um 11 Uhr auf dem Betriebshof der RVM in Lüdinghausen, Rudolf-Diesel-Straße 8, stattfinden. Dort werden alle 20 Busse bereitstehen. Und es bietet sich die einzige Gelegenheit, alle ausgestellten Kunstwerke zu betrachten. Sind die Busse ausgeschwärmt, wird man nur einzelne Bilder erleben, je nach der zufälligen Auswahl des Busses.

Die Anfahrt zur Ausstellungseröffnung erfolgt stilecht: Am 10. Oktober gibt es einen Bustransfer um 10.30 Uhr ab Busbahnhof Senden, inklusive Rückfahrt nach Senden nach Beendigung der Feierstunde.

Startseite