1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Mehr Paare geben sich das Ja-Wort

  8. >

Blick in die Standesamt-Statistik

Mehr Paare geben sich das Ja-Wort

Senden

Das Jahr 2022 erlebte einen kleinen Boom bei den standesamtlichen Hochzeiten. Heiraten mit Heimatfeeling ist beliebt, zeigt der Blick in die Statistik.

Seit Juni 2022 sind Trauungen auch im Alten Zollhaus möglich. Das sanierte Denkmal im Herzen Sendens und im Schatten von St. Laurentius ist bei Paaren sehr beliebt. Foto: di

Beim „schönsten Tag des Lebens“ zählt jede Kleinigkeit. Mehr als ein bloßes Detail ist die Frage der „Location“. Da bietet Senden eine Auswahl, die seit vorigem Jahr noch breiter geworden ist. Denn neben dem Trauzimmer im Rathaus, dem Wasserschloss Haus Ruhr und dem Spieker in Ottmarsbocholt kann auch im Alten Zollhaus der Bund der Ehe standesamtlich besiegelt werden. Ein Angebot, das auf reges Interesse stößt. Überhaupt lag heiraten im Jahr 2022 im Trend. Diese Bilanz zieht Marion Weber, Standesbeamtin der Gemeinde Senden, auf WN-Anfrage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!