1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Mit vielen Zutaten perfekt gelungen

  8. >

Einweihung des Alten Zollhauses

Mit vielen Zutaten perfekt gelungen

Senden

Auch wenn es schon erste Veranstaltungen gab, am Freitag wurde das Alte Zollhaus ganz offiziell eingeweiht. Mit dabei NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach, die das Projekt mit rund zwei Millionen Euro unterstützt hatte. Und Bürgermeister Sebastian Täger verriet das Rezept, das zum Erfolg geführt hatte.

Von Marion Fenner

Besondere Schlüsselübergabe: Die Architekten (ab 2.v.l.) Rene Stegemann, Eckhard Scholz und Krischan Zora überreichten mit Bürgermeister Sebastian Täger Foto: Marion Fenner

„Es ist echt der Hammer, was sie aus dem Haus gemacht haben“, sagte NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach am gestrigen Freitag bei der offiziellen Einweihung des Alten Zollhauses. Scharrenbach war sichtlich begeistert: „Es ist großartig geworden.“ Ihr Ministerium hatte den insgesamt 3,1 Millionen teuren Umbau mit zwei Millionen Euro gefördert. Ein Lob richtete sie auch an die Architekten: „Das ist wirklich ein absolutes Schmuckstück.“ Auch die Umsetzung des zweiten Rettungsweges halte sie für äußerst gelungen. „Trotzdem wünsche ich ihnen, dass sie die Treppe nie benötigen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE