1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. „Mitarbeiter sichern Qualitätsanspruch“

  8. >

Langguth ehrt Jubilare

„Mitarbeiter sichern Qualitätsanspruch“

Bösensell

Gleich fünf langjährige Mitarbeiter wurden jetzt bei der Firma Langguth für ihren Einsatz für das Unternehmen geehrt. Langguth beschäftigt am Standort Bösensell circa 110 Mitarbeiter und entwickelt und produziert dort jedes Jahr etwa 150 bis 200 Maschinen.

wn

Die Inhaber Thorsten Langguth (r. mit Tochter Amelie) und Irene Langguth (2. v. r.) sowie Klaus Pekruhl (v.l., ehemaliger Geschäftsführer) und Geschäftsführer Peter Tschoepe gratulieren den Jubilaren Ansgar Lehbrink (3. v. l.), Gregor Duchna, Wojciech Wtulich, Antonius Gröniger und Christian Flieger. Auf dem Foto fehlt Judith Feber. Foto: Langguth

Irene Langguth hat klare Vorstellungen vom Geist eines inhabergeführten Unternehmens: „Zusammenhalt, wie wir ihn verstehen, ist Zusammenhalt wie in einer Familie. Und auf dieser Basis wissen wir, gemeinsame Ziele anzugehen und zu verwirklichen,“ sagt die Inhaberin der Langguth GmbH in Bösensell. „Dies spiegelt sich auch bei den Mitarbeitern wider, von denen viele bereits auf eine lange Firmenzugehörigkeit zurückblicken können“, heißt es in einer Mitteilung es Unternehmens.

Im ersten Halbjahr 2020 waren es gleich sechs Mitarbeiter, die ihr Jubiläum bei Langguth begingen: Gregor Duchna und Christian Flieger montieren als Industriemechaniker seit 35 Jahren anspruchsvolle Etikettiermaschinen, die für jeden Kunden individuell gefertigt werden. In den reich bebilderten Bedienungsanleitungen von Judith Feber finden die Kunden seit 30 Jahren auf ihre Fragen eine Antwort. Antonius Gröniger hat seit 25 Jahren im Kundendienst für jedes Problem eine Lösung und ist nun als Unit-Leiter für die Koordination aller Aktivitäten rund um den Service verantwortlich. Ansgar Lehbrink ist seit 25 Jahren als Industriemechaniker zuständig für die Endkontrolle der Etikettiermaschinen und ist als Betriebsratsvorsitzender ein Gesprächspartner für jeden im Unternehmen. Wojciech Wtulich erstellt seit 20 Jahren als „Project Engineer“ in der Vertriebsabteilung maßgeschneiderte Angebote für komplexe Etikettiermaschinen, die weltweit exportiert werden.

„Unseren Qualitätsanspruch sichern wir durch die ausgezeichnete Qualifikation unserer Mitarbeiter. So können wir schnell und flexibel auf aktuelle Anforderungen und Trends reagieren – oder ihnen auch einen Schritt voraus sein“, betont Peter Tschoepe, seit 1. Juli alleiniger Geschäftsführer des operativen Geschäfts.

Langguth beschäftigt am Standort Bösensell circa 110 Mitarbeiter und entwickelt und produziert dort jedes Jahr etwa 150 bis 200 Maschinen. Langguth bietet maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Nassleim-, Heißleim- und Selbstklebe-Etikettiertechnik für den nationalen und internationalen Markt an. Das Unternehmen hat am Standort Bösensell jüngst rund drei Millionen Euro investiert und damit die Produktionskapazität verdoppelt.

Startseite