1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Musik und pure Lebensfreude

  8. >

Jubiläumskonzert der Chorgemeinschaft Senden

Musik und pure Lebensfreude

Senden

Freude an der Musik und am gemeinsamen Singen vermittelte das Jubiläumskonzert des Sendener Chorgemeinschaft. Insbesondere der Chor der Bonhoefferschule und der Chor der Lebenshilfe versprühten Lebensfreude und bauten klingende Brücken zwischen den Menschen.

Hannah Harhues

Schön ist es auf der Welt zu sein: Der Chor der Bonhoefferschule begeisterte beim Jubiläumskonzert der Chorgemeinschaft Senden durch Schwung und Lebensfreunde. Und auch der Chor der Lebenshilfe ließ die Herzen aufgehen. Foto: Hannah Harhues

Beim Jubiläumskonzert der Sendener Chorgemeinschaft versprühen die Sängerinnen und Sänger am Sonntag pure Lebensfreude und begeistern das Publikum. Von traditionellen Volkslieder wie „Die Gedanken sind frei“ und „Das Wandern ist des Müllers Lust“ bis zu amerikanischen Klassikern wie „Swing low“ und „What a wonderful world“ präsentierte der Chor unter der Leitung von Barbara Klier nahezu die gesamte Breite der Chormusik. Die ausgestrahlte Fröhlichkeit steckte an und regte die zahlreichen Zuschauer in der Aula der Realschule zum Mitsingen und -klatschen an.

Wichtige Stationen der bewegten 40-jährigen Chorgeschichte fasste Vorstandsmitglieder Bernd Gövert für das Publikum, das während des Konzerts Kaffee und Kuchen genießen konnte, zusammen. Unter dem Motto „Jubiläum ist heut´ angesagt“ bewiesen die Sängerinnen und Sänger, wie mitreißend Chorgesang sein kann.

Weitere Highlights des Jubiläums- und Sommerkonzertes setzte das Flötenemseble unter der Leitung von Annette Becker, bei dessen Auftritt das Publikum in das Lied „La Paloma“ freudig mit einstimmte. Auch der Pianist Thorsten Jaschkowitz, der während der Kaffee-Pause spielte, wurde mit viel Beifall belohnt. Und das gemeinsame Singen zum Abschluss des Konzertes fand großen Anklang.

Wer vor dem Jubiläumskonzert noch nicht an die Kraft der Musik glaubte, wurde am Sonntag bei den Auftritten des Chors der Lebenshilfe und der Bonhoeffer-Grundschule schnell vom Gegenteil überzeugt: Mitreißend gaben die jungen Sänger des Kinderchores unter der Leitung von Ricarda Beckmann Kinderlieder, Kanons und Klassiker zum Besten. Auf den Punkt gebracht wurden Stimmung und Atmosphäre während des Konzertes mit dem Lied „Schön ist es auf der Welt zu sein“, das die Bonhoefferschüler mit größtem Einsatz und überzeugend interpretierten. Auch nach ihrer Zugabe ernteten die Kinder schier nicht enden wollende Beifallsstürme.

Dass die Leidenschaft und Freude an Musik und Gesang Grenzen überwindet und Menschen verbindet, bewies der Chor der Lebenshilfe Senden: Mit Songs wie „I like the flowers“ und „Lollipop“ zeigten sie nicht nur ihr musikalisches Können, sondern ließen den Zuschauern in der Realschulaula auch das Herz aufgehen.

„Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, dass wir hier auftreten durften. Es macht unglaublich viel Spaß vor so einem großen Publikum zu singen“, freute sich Ricarda Beckmann über die vielen Zuschauer beim Jubiläumskonzert der Chorgemeinschaft.

Startseite