1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Musikalische Reise zu jüdischen Welten

  8. >

Konzert mit Naschuwa im Kapitelsaal

Musikalische Reise zu jüdischen Welten

Lüdinghausen

Die Band Naschuwa gastierte erstmals in Lüdinghausen, wo sie im Kapitelsaal einen Eindruck von der Breite jiddischer Musik bot.

-kib-

Schwungvolle Unterhaltung mit vielen Facetten und Tiefgang: Die Band Naschuwa gastierte zum ersten Mal in Lüdinghausen. Foto: kib

Anlässlich des Jubiläums 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland trat am Samstag die Band Naschuwa im Kapitelsaal der Burg Lüdinghausen unter dem Motto „Schpilt a frejlachs“ auf. Unter der Maxime spielen, erzählen und die jüdische Kultur kennenlernen fand der Abend statt.

Die Musiker, die in ganz Deutschland Präsenz zeigen, gastierten zum ersten Mal in Lüdinghausen in „dieser besonderen historischen Stätte“. Der jiddische Name der Band für „lasst uns hinwenden“ war Programm.

Zu einer musikalischen Reise zu jüdischen Welten luden die Band und Veranstalter das Heimatverein, das KAKTUS Kulturforum und die Stadt Lüdinghausen ein. Von jiddischen zu hebräischen Liedern spielte die Band in Begleitung von schwungvollen Witzen durch den Abend. Von Liebesliedern bis zu Heimatliedern über die jüdische Stadt Bels war alles dabei. Hebräische Akzente in der deutschen Sprache, wie der Ausdruck „guten Rutsch“ oder „Hals und Beinbruch“ sowie stimmungsvolle Möglichkeiten zum Mitsingen, boten eine Einführung in die hebräische Sprache und geistige Nahrung für die Gäste. „Wir wollen die Gedenkkultur im Blick behalten und die Bereicherung des Judentums den Menschen näherbringen“, so das Mitglied Matthias Helms. Die dunkle Geschichte der Juden in Deutschland solle durch etwas Positives ergänzt werden. So erfuhren die Gäste zur Halbzeit auch einen kulinarischen Einblick in die Kultur mit selbstgemachten Burekas mit unterschiedlichen Füllungen. Ebenfalls konnten sich die Gäste die Musik mit nach Hause nehmen in Form von CDs, die die Band Naschuwa kurz vor der Corona Pandemie aufgenommen hat. Mehr über die Band kann

Startseite