1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Pedalritter erhalten Priorität

  8. >

Huxburgweg: Umbau zur Fahrradstraße ab Mitte September

Pedalritter erhalten Priorität

Senden

Mitte September beginnt die Umgestaltung des Huxburgwegs und der Alten Viehstraße zur Fahrradstraße. Auf der auch bei Autofahrern beliebten, etwa fünf Kilometer langen Verbindung sollen Pedalritter Priorität haben. Der Kfz-Verkehr ist dann nur noch für Anlieger erlaubt. Zudem gilt ein Tempolimit von 30 km/h.

Von Dietrich Harhues

Auf dem Huxburgweg gilt Tempo 50, worauf Piktogramme und Schilder hinweisen. Bei Radlern, aber auch im Schleichverkehr auf dem Weg nach Münster ist die Verbindung sehr beliebt. Foto: di

Es geht lange schnurstracks geradeaus – was dazu verleitet, kräftiger auf das Gaspedal zu drücken. Und sich der trügerischen Illusion hinzugeben, über den Schleichweg schneller am Ziel zu sein. Im Schleichtempo sind viele Autos nicht auf dem bröseligen Asphalt unterwegs. Im Gegenteil: Seit Jahrzehnten branden Beschwerden darüber auf, dass das Miteinander zwischen Radlern und Kraftfahrzeugen auf dem Huxburgweg und der sich anschließenden Alten Viehstraße nicht funktioniert. Doch das könnte sich alsbald ändern. Weil die Verbindungsachse zur Fahrradstraße wird. Als Baustart nennt Marcus Thies, Projektleiter im kommunalen Bau-Ressort, Mitte September.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE