1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Sechs Doppelhäuser in zentraler Lage

  8. >

Johannisstraße in Bösensell

Sechs Doppelhäuser in zentraler Lage

Bösensell

Bis zu 24 Wohnungen in zentraler Lage können in Bösensell zwischen Johannis- und Antoniusstraße entstehen. Der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde stellte dafür die Weichen.

-fro-

Arija Heidges verfolgte mit weiteren Nachbarn die Entscheidung, ob neben seinem Grundstück an der Johannisstraße gebaut werden kann.                                                                . Foto: Thomas Fromme

In bester Ortslage können in Bösensell bald sechs Doppelhäuser entstehen. Zwischen Johannis- und Antoniusstraße soll auf einer Freifläche Baurecht geschaffen werden. Am Donnerstagabend beschloss der Ausschuss für Bauen und Planung einstimmig, einen entsprechenden Bebauungsplan aufzustellen. Die Häuser dürfen eineinhalb Geschosse und eine Traufhöhe von 4,50 Metern haben.

Die Grundstücke sind zwischen etwa 400 und 500 Quadratmeter groß. Gestartet werden soll im nördlichen Bereich mit vier Gebäuden. Je Haus sind vier Wohneinheiten möglich, so dass 24 Wohnungen entstehen können. Planungen mit zwei Vollgeschossen wurden kurzfristig zurückgezogen. Darüber waren Anlieger wie Arija Heidges, die die Sitzung verfolgten, erleichtert. „Dass dort gebaut werden kann, wussten wir schon, als wir eingezogen sind“, so der Lehrer. „Doch die zunächst geplante Höhe passte nicht ins Umfeld.“ Ratsmitglied Axel Hengstermann (Bösensell) sagte: „Der Projektentwickler möchte sich mit den Nachbarn nicht beharken und Wohnraum schaffen.“

Startseite
ANZEIGE