1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Selbstbewusstsein kreativ stärken

  8. >

Kostenlose Angebote der Jugendkunstschule

Selbstbewusstsein kreativ stärken

Senden

Die Jugendkunstschule Senden lädt Kinder- und Jugendliche zu vier Kreativangeboten ein. Für die Teilnehmenden entstehen keine Kosten, da das Programm über Fördermittel finanziert wird.

In der Jugendkunstschule an der Herrenstraße 15 können Kinder und Jugendliche auch in diesem Sommer wieder ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Foto: Jugendkunstschule

„Ein Sommer voller Kreativität“ lautet das Motto des neuen Programms der Jugendkunstschule (Juku) Senden. Alle Angebote werden aus Fördermitteln finanziert und sind inklusive der Materialien für die Teilnehmenden kostenlos, teilt die Juku mit. Auch eine Unfallversicherung sei eingeschlossen. Die Angebote werden von der Bildenden Künstlerin Anke Kahner geleitet. Die Teilnehmerzahl richtet sich nach den aktuellen Corona Hygienebestimmungen. Es stehen OP-Masken für die Teilnehmenden zur Verfügung. Folgendes ist geplant:

Neue Arbeitsweisen ausprobieren

Vom 5. bis 8. Juli (Montag bis Donnerstag), findet von 9 bis 12 Uhr und von 13bis 16 Uhr ein Kreativangebot für Kinder (ab acht Jahre) und Jugendliche statt. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, unterschiedliche Materialien und neue Arbeitsweisen ausprobieren und können so ihre individuellen Begabungen erkunden. Die künstlerische Begleitung erfolgt so, dass immer mit einem positiven Arbeitsergebnis gerechnet werden kann. „Das ist insbesondere deshalb wichtig, weil die Teilnehmenden in ihrem Selbstbewusstsein gefördert und gestärkt werden sollen“, heißt es in der Mitteilung. Angeboten werden Malen auf Leinwand und Malkarton, Gestaltung von Willkommensschildern auf Holz, Modellieren mit lufttrocknender Modelliermasse, Bemalen und Bedrucken von Stoffbeuteln Mosaikarbeiten auf Holz und Glas, Glasmalerei Porzellanmalerei Modellieren mit Gipsbinden, Henna-Tattoos und Malen mit Körperfarbe. Eigene Materialien dürfen mitgebracht werden.

Malen mit Körperfarbe

Im Rahmen des NRW Kulturrucksacks finden vom 12. bis zum 14. Juli, jeweils von 10 bis 14 Uhr, drei weitere Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche (10 bis 14 Jahre) statt:

Am 12. Juli sollen Glas und Porzellangefäße spülmaschinenfest bemalt werden. Dazu dürfen die Teilnehmenden eigene Gefäße mitbringen. Für Interessierte besteht die Möglichkeit, ihre Haut mit Henna Tatoos zu verschönern oder sich mit Körperfarbe zu bemalen.

Am 13. Juli können Mädchen und Jungen Ohrschmuck, Schlüsselanhänger, Armbänder, Hals- oder Fußkettchen gestalten. Es stehen verschiedenste Materialien zur Verfügung. Auch hier besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Haut mit Henna-Tattoos zu verschönern oder sich mit Körperfarbe zu bemalen.

Am 14. Juli werden mit Gipsbinden und lufttrocknender Modelliermasse Skulpturen und Masken gearbeitet. Bei allen drei Angeboten können Bilder mit Acrylfarben auf Malkartons gemalt werden.

Die Teilnehmenden sollten Getränke und Snacks mitbringen. Anmeldungen per Mail an jugendkunstschule.senden@web.de

Startseite