1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Unterirdischer Treibstofftank im Ortskern entdeckt

  8. >

Altlast entsorgt – Boden ausgehoben

Unterirdischer Treibstofftank im Ortskern entdeckt

Senden

Bei der Sanierung der Herrenstraße sind Bauarbeiter auf einen alten unterirdischen Treibstofftank gestoßen. Er gehörte offenbar zu einer Tankstelle, die einst mitten im Dorf betrieben wurde.

An der Stelle der Bäckerei Geiping befand sich früher eine Esso-Tankstelle. Im Zuge der Sanierung der Herrenstraße kam jetzt ein zurückgelassener unterirdischer Treibstofftank zutage. Foto: Gemeinde Senden

Da staunten die Straßenbauer nicht schlecht: Bei den Arbeiten zur Sanierung der Herrenstraße fanden sie auf der Fläche vor der Bäckerei Geiping einen alten unterirdischen Treibstofftank. Zwar war bekannt, dass es früher eine Tankstelle im Ortskern gab. „Wir sind aber davon ausgegangen, dass beim Abriss der Tankstelle auch alle Altlasten aus dem Boden entfernt wurden“, so Erwin Oberhaus, der die Bauarbeiten seitens der Verwaltung koordiniert.

In einer Pressemitteilung schildert Oberhaus, welche Konsequenzen der Fund hatte: „Natürlich haben wir dann die Bauarbeiten umgeplant, um den Tank auszubauen. Hierfür wurde zuerst der Tank durch ein Spezialunternehmen entleert. Anschließend konnte der Tank ausgebaut und entsorgt werden.“ Die Arbeiten seien durch einen Bodengutachter begleitet worden, der anschließend noch einmal Bodenproben aus dem Umfeld untersucht habe. Großflächig sei Boden ausgehoben und entsorgt worden.

So sah die Tankstelle im Sendener Ortskern aus. Vor dem Bau der Umgehung (B235) floss der Verkehr durchs Dorf. Foto: Gemeindearchiv

Diese Arbeiten waren ursprünglich nicht vorgesehen und sorgten für etwa zehn Tage Zeitverlust. Dennoch ist Oberhaus optimistisch, dass der grundsätzliche Zeitplan eingehalten werden kann: „Wir gehen weiter davon aus, den zweiten Bauabschnitt der Herrenstraße, also vom Abzweig Frauenstraße bis Höhe Bäckerei Geiping, bis Ende August fertig zu stellen.“ Der dritte Abschnitt, der sich weiter Richtung Eintrachtstraße zieht, soll im Frühjahr 2023 abgeschlossen werden.“

Startseite
ANZEIGE