Schließung nur auf Zeit

Sparkasse: Kein Abschied von Standort

Ottmarsbocholt

Die Sparkassen-Filiale in Ottmarsbocholt ist geschlossen – aber nur auf Zeit, so ein Banksprecher.

Dietrich Harhues

Die Sparkasse bleibt mit ihrer Filiale in Ottmarsbocholt präsent, stellte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage klar. Foto: di

Wieviel Präsenz können und wollen sich die Banken vor Ort noch leisten? Diese Frage steht hinter der Befürchtung, dass die Sparkassen-Filiale in Ottmarsbocholt, die derzeit geschlossen ist, ihre Pforten dauerhaft schließen könnte. Doch dieses Unken ist unbegründet, beteuert Rolf Klein, Pressesprecher der Sparkasse Westmünsterland. Er stellt auf WN-Anfrage klar: Der Standort Ottmarsbocholt „steht nicht zur Disposition. Die relativ kleine Außenstelle sei, wie von der Bank angekündigt, nur im Zuge von Corona-bedingter Konzentration der Beratungsangebote an größeren Außenstellen zeitweise geschlossen worden. Einen Zeitpunkt, ab wann – über die elektronischen Dienstleistungen hinaus – wieder Ansprechpartner der Sparkasse in Ottmarsbocholt anzutreffen sind, konnte Klein noch nicht nennen.

Startseite