1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Spaß, Spannung und Genuss

  8. >

Vereine bereiten Ausflugsziele für den 1. Mai vor

Spaß, Spannung und Genuss

Senden

Nach den coronabedingten Pausen stellen gleich mehrere Sendener Vereine wieder attraktive Ausflugstationen am 1. Mai (Sonntag) zur Verfügung. Wer sich traut, kann sogar sein Geschick als Pilot eines Flugzeugs ausprobieren.

-sff-

Aktionen und zünftige Verpflegung für Wanderer und Radler bieten am 1. Mai der Verein Schloss Senden, der Modellflugclub Ottmarsbocholt und die Sendener Pfadfinder an Foto: Schloss Senden e.V.

„Hinaus in die Natur“ heißt es für Alt und Jung traditionell am 1. Mai. In und um Senden bieten sich etliche Ziele und Zwischenstationen für einen entsprechenden Ausflug in den Wonnemonat an – zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Modellflieger

Der Modellflugclub Ottmarsbocholt ist am 1. Mai im wahrsten Sinne des Wortes wieder am Start und lädt ab 10 Uhr zum traditionellen Anfliegen ein. Zu sehen gibt es zahlreiche Flugzeuge, Helikopter, Drohnen und spektakuläre Flugvorführungen. „Wer möchte, hat die Möglichkeit einmal selbst die Steuerknüppel in die Hand zu nehmen“, verspricht Lars Lakomy vom MFC. Hunger und Durst können am Flugplatz mit Würstchen, Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken gestillt werden. Das Gelände liegt an der Gaststätte „Schimmelbaum“ zwischen Ottmarsbocholt und Lüdinghausen (L 884) und ist auch mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Eine genaue Wegbeschreibung finden Interessierte unter www.mfc-ottmarsbocholt.de/flugtag.

Hier setzt Jan Gotteswinter vom MFC Ottmarsbocholt seine Extra 300 in Szene Foto: MFC Ottmarsbocholt

Picknick im Park

Der Verein Schloss Senden lädt von 11 bis 18 Uhr zum Maicafé ein. Der historische Schlosspark bietet die Möglichkeit für ein schönes Picknickerlebnis. Und nach drei Jahren Pause wird der Schlosshof wieder grün geschmückt. Die Besucher können Bratwurst- und Bierspezialitäten genießen, auch die traditionelle Maibowle sowie selbst gebackene Kuchen werden nicht fehlen. Für schwungvolle Musik sorgt Anja Kreysing mit ihrem Akkordeon. Und der Schlosspark lädt mit seinen 14 neugepflanzten Bäumen dazu ein, es sich mit einem Picknick gemütlich zu machen. Ausflügler können ihr eigenes Picknick mitbringen oder sich mit einem beim Schlossverein georderten, gut gefüllten Korb überraschen lassen. Informationen unter www.schloss-senden.de, Vorbestellungen an kultur@schloss-senden.de.

Schlossführung

Um 15 Uhr gibt es eine Führung zum Schloss und seiner Geschichte samt Erläuterungen zur „wohl spannendsten Baustelle des Münsterlandes“, dem schiefen Mannenhaus aus dem 18. Jahrhundert, teilt der Schlossverein mit. Der Preis für die Führung beträgt sechs Euro pro Person (für Kinder kostenlos). Auch ein Kinderprogramm für verschiedene Altersgruppen ist geplant: von spannenden Rallyes zum Kennenlernen des Schlosses bis zum Basteln von Windmühlen.

Rast am Pfadfinderhaus

Nach zweijähriger Corona-Pause sind auch wieder die Sendener Pfadfinder zur Stelle. Sie richten am Sonntag ihre beliebte Versorgungsstation am Pfadfinderhaus im Wald neben der Kleingartenanlage an der L 844 ein. Ab 11 Uhr gibt es dort Grillwürstchen, Salate, kalte Getränke sowie Kaffee und Kuchen. Während die Erwachsenen in Ruhe klönen, können sich die Kinder auf der großen Wiese austoben. Mit den Einnahmen der Aktion finanzieren die Pfadfinder unter anderem das Material für ihre Gruppenstunden.

Familiär und entspannt geht es von jeher am 1. Mai am Pfadfinderhaus zu. Foto: Andreas Krüskemper

Radtouren

Für Pedalritter bieten sich ausgezeichnete Radwege auf dem Gebiet der Gemeinde Senden an, zum Beispiel der Themenradweg der „SteverLandRoute“. Infos zu diversen Touren Radrundfahrten in der Gemeinde Senden gibt es in der Tourist-Info des Rathauses.

Startseite
ANZEIGE