1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Standard bei Digitalisierung steigt

  8. >

Senden investiert in Ausstattung der Schulen

Standard bei Digitalisierung steigt

Senden

Die Gemeinde Senden setzt auf erhöhte Standards bei der Digitalisierung. Neben dem Schul-WLAN sollen alle Klassenräume über drei Doppelnetzwerkdosen verfügen, um Endgeräte flexibel einsetzen zu können. Bei der Grundversorgung hinken die Marienschule und die Davertschule aber noch hinterher.

Von Dietrich Harhues

Buchstäbliche „Strippenzieher“ für die Digitalisierung: Daniel Mört (l.) und Fabian Lückener von der IT-Abteilung der Gemeinde Senden. Foto: di

Ein „fetter“ Router, zwei, drei „gescheite“ Repeater – und fertig ist der Lack. Diese WLAN-Weisheit, die in den meisten Wohnbereichen funktioniert, lässt sich nicht auf große Gebäude, in denen eine hohe Zahl von Endgeräten genutzt werden, übertragen. Wie in den Schulen der Gemeinde Senden. Dort wendet die Kommune viel Geld und Arbeitszeit ihrer IT-Abteilung auf, um den Standard der Digitalisierung noch weiter zu erhöhen. Daniel Mört, IT-Leiter, und sein Kollege Fabian Lückener nutzen dazu auch die Sommerferien, um „Meter“ zu machen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!