1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Sternlauf für die Kinderkrebshilfe führt durch Senden

  8. >

Anmeldung noch möglich

Sternlauf für die Kinderkrebshilfe führt durch Senden

Senden

Eine Etappe von Senden aus – oder mehrere Etappen zwischen Hamm und Münster können beim münsterlandweiten Sternlauf am 31. Juli zurückgelegt werden. Damit sammelt der Verein Läuferherz e.V. Spenden für die Behandlung krebskranker Kinder. Anmeldungen sind online möglich.

Von Thomas Fromme

Engagierte Läuferinnen und Läufer sind am 31. Juli beim Münsterland-Sternlauf wieder für die Aktion Läuferherz unterwegs. Eine Etappe führt über Senden, Wechselpunkt ist an St. Laurentius. Foto: Läuferherz e.V.

Erstmals seit 2019 führt der münsterlandweite Sternlauf der Aktion Läuferherz mit einer Strecke wieder durch Senden. Am 31. Juli (Sonntag) sind Freizeitsportlerinnen und -sportler für einen guten Zweck unterwegs. An der St.-Laurentius-Kirche ist für 15.40 Uhr ein Wechselpunkt eingerichtet. Dann können Interessierte einsteigen und die nächste Etappe, die über 10,7 Kilometer zur Kirche nach Albachten führt, mitlaufen. Wer dort ankommt, wird durch die Kolpingsfamilie versorgt.

Jeder kann mitlaufen

Jeder – egal ob ambitionierter Läufer oder Laufanfänger, Einzelstarter oder eine ganze Gruppe – kann in Senden oder an anderen Wechselpunkten in den Lauf einsteigen. Die Streckenlänge ist frei wählbar. Für Lauftreffs und andere Gruppen, die keinen Wettkampf bestreiten, ist der Sternlauf also ideal – aber auch für Vereinssportler vom ASV oder Laufsport Senden.

Anstelle einer Startgebühr wird um eine Spende mit der Online-Anmeldung an den Verein Läuferherz e.V. gebeten, der sich für die Kinderkrebsstation am Universitätsklinikum Münster einsetzt. „Durch Spenden konnten unter anderem bereits teure medizinische Geräte angeschafft werden, die sonst nicht finanzierbar gewesen wären“, teilt der Verein mit.

Acht Etappen von Hamm über Nordkirchen nach Münster

Das Tempo bestimmen die Teilnehmenden selbst. Es können eine oder mehrere Etappen gelaufen werden. An jedem Wechselpunkt kann der Lauf begonnen oder beendet werden. Gelaufen wird überwiegend auf Wirtschafts-, Geh- oder Radwegen. Ein Etappenführer sowie das DRK begleiten die Läuferinnen und Läufer.

Die Strecke Süd ist insgesamt etwa 68 Kilometer lang und in acht Etappen unterteilt. Start ist um 7.45 Uhr in Hamm. Die nächsten Ziele und Wechselpunkte sind Bockum, Werne, Südkirchen, Nordkirchen und Lüdinghausen. Dort wird um 13.40 Uhr an der St.-Felizitas-Kirche gestartet, bevor es über Senden, Albachten und Gievenbeck nach Münster geht.

Ziel ist das Campusgelände der Sportwissenschaft der Uni Münster (Horstmarer Landweg 68 b).

Gruppen oder einzelne Läufer können Spenden auf das Konto des Vereins „Läuferherz e.V.“, Verwendungszweck Sternlauf und Namen, bei der Sparkasse Münsterland Ost, DE97 4005 0150 0135 8520 51, überweisen.

Startseite
ANZEIGE