1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Stoppok-Konzerte in die Steverhalle verlegt

  8. >

„Sendener Sommerbühne“

Stoppok-Konzerte in die Steverhalle verlegt

Senden

Das Wetter spielt aller Voraussicht nach nicht wirklich mit. Deshalb wird der Stoppok-Auftritt am Samstag vom Cabrio in die Steverhalle verlegt.

Der Liedermacher Stoppok gastiert am Wochenende gleich zweimal in der Steverhalle. Foto: Tine Acke

Ein volles Kulturwochenende steht den Sendenern bevor. Denn auf der „Sommerbühnen finden gleich drei Veranstaltungen statt. Am Freitag (22. Juli) erobern (wie angekündigt) gleich mehrere Zauberer die Außenbühne im Cabrio-Bad. Ab 20 Uhr steigt eine große Zaubergala, für die Tickets online (www.senden-westfalen.de) oder auch an der Abendkasse erhältlich sind.

Aufgrund der unsicheren Wetterprognose für Samstag und Sonntag haben sich die Verantwortlichen entschlossen, die weiteren Veranstaltungen in die Steverhalle zu verlegen, teilt das Kulturamt mit. So gastiert der Liedermacher Stoppok am Samstag ab 20 Uhr mit seinem aktuellen Soloprogramm „Echter Klang statt fake noise“ in der Steverhalle. Es sind nur noch wenige Restkarten erhältlich. Karten gibt es auch noch für die WDR5-Liederlounge, bei der Gastgeber Murat Kayi zum einen Stoppok und zum anderen die Liedermacherin Fee empfängt. Diese Veranstaltung, die ebenso wie das Solokonzert für den Sender aufgezeichnet und später ausgestrahlt wird, beginnt um 19 Uhr.

Für alle drei Veranstaltungen gilt aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte, dass kein Nachweis über eine Impfung oder einen Coronatest erforderlich ist. Allerdings werden die Gäste gebeten, in der Steverhalle einen Mund-Nasenschutz zu tragen, bis sie den Sitzplatz erreicht haben. Bei allen drei Veranstaltungen werden die Stühle auf Abstand gestellt, heißt es in der Mitteilung.

Startseite