1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Täter werden per Helikopter gesucht

  8. >

Geldautomat in Bösensell gesprengt

Täter werden per Helikopter gesucht

Bösensell

Der Geldautomat an der Bahnhofstraße in Bösensell ist in der Nacht zum Freitag von Unbekannten gesprengt und dabei weitgehend zerstört worden. Noch in der Nacht fahndete die Polizei per Hubschrauber nach den Tätern.

Der Geldautomat an der Bahnhofstraße in Bösensell ist in der Nacht zum Freitag gesprengt worden. Die Täter sind noch flüchtig. Foto: Sparkasse

Der gemeinsam von Volksbank Volksbank Münsterland Nord und der Sparkasse Westmünsterland betriebene Geldautomat an der Bahnhofstraße ist in der Nacht zum Freitag gesprengt worden. Gegen 2 Uhr habe ein lauter Knall die Umgebung erschüttert, so Polizeipressesprecher Sascha Kappel. „Die Täter sind flüchtig“, sagte er. Noch in der Nacht wurde ein Hubschrauber eingesetzt, um nach ihnen zu fahnden.

Es habe sich wohl um drei Täter gehandelt, so die Polizei. Diese hätten nach bisherigem Stand der Ermittlungen kein Geld erbeutet. Sie seien mit einem „hochmotorisierten Auto“ geflohen.

Über die Schadenshöhe sei noch nichts bekannt. Das kleine Gebäude neben dem Supermarkt Edeka und dem Teppichhandel wurde nahezu komplett zerstört, die gläsernen Seitenwände sind durch die Explosion herausgerissen worden.

Startseite