1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. The Heritunes rocken „Bösensells Gute Stube“

  8. >

230 Tickets am Sonntag im Vorverkauf

The Heritunes rocken „Bösensells Gute Stube“

Bösensell

Der Sänger und Songwriter Heri Koch und seine Band The Heritunes gastieren am 26. Juni auf dem Bösenseller Dorfplatz. Zum Programm gehören Pop- und Rockklassiker aus mehreren Jahrzehnten. Zum Programm gehören Pop- und Rockklassiker aus mehreren Jahrzehnten. im Vorverkauf gibt es lediglich 230 Tickets, die am Sonntag (13. Juni) angeboten werden.

In Kooperation mit den Gaststätten Temme und Le Stagioni präsentiert der Gewerbeverein Bösensell am Kirchplatz ein Livekonzert mit der Band The Heritunes. Foto:

Darüber haben sich viele Menschen Land auf und Land ab gefreut: Endlich sind wieder kulturelle Veranstaltungen möglich, wenn auch im ersten Schritt wieder draußen, also unter freiem Himmel. Das hat nun auch der Gewerbeverein in Bösensell in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Wirten der Gaststätte Le Stagioni und Gasthaus Temme zum Anlass genommen und unter Beachtung aller Corona-Regeln für den 26. Juni (Samstag) ein Open-Air-Konzert mit der Band The Heritunes organisiert.

Hinter diesem Bandnamen verbirgt sich eine Formation um den in Bösensell lebenden Sänger und Songwriter Heri Koch, teilt der Gewerbeverein mit. Der 55-Jährige steht seit inzwischen über 40 Jahren auf der Bühne und hat in zahlreichen Bands mitgewirkt – nicht nur hier in der Region, sondern auch im Ruhrgebiet und in Süddeutschland.

Mit Berthold „Berti“ Rath, Ralf „Ralle“ Kuhmann und Meggy Krüger verbindet ihn eine lange Zeit der gemeinsamen Party- und Festzeltmusik, insbesondere in den 1990er und 2000er Jahren. Neben Betriebsfesten, Schützenfesten gehörten aber auch zahlreiche Hochzeiten zu den Events, bei denen sie für reichlich Stimmung sorgten. In dieser Konstellation traten die vier zuletzt 2016 auf, aber auf diese Reunion freuen sich die Bandmitglieder besonders, heißt es in der Ankündigung.

Zum Programm gehören Pop- und Rockklassiker aus mehreren Jahrzehnten, bei denen man vor allem auch laut mitsingen und mitklatschen kann. Das Tanzbein darf Corona-bedingt zwar nicht geschwungen werden, aber trotzdem will die Band für ordentlich Stimmung auf dem Dorfplatz sorgen. Der Auftritt beginnt gegen 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Der Vorverkauf der 230 Tickets mit fester Platzzuordnung an Tischen mit je zehn Personen findet am Sonntag (13. Juni) um 11 Uhr in den Gaststätten Temme und Le Stagioni statt.

Beim Konzert-Einlass muss ein negativer Coronatest vorgewiesen werden oder eine Impfbescheinigung, nach der zweiten Impfung müssen mindestens 15 Tage vergangen sein.

Startseite