1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Transport per Wind und Wade

  8. >

Lüdinghauser Radler holen Schokolade aus Amsterdam

Transport per Wind und Wade

Lüdinghausen

Mithilfe des Lastenrads „eLSE“ haben passionierte Radler 400 Tafeln Schokolade aus Amsterdam an die Stever geholt. Nicht allein dieser Transport erfolgte nahezu emissionsfrei.

Foto: Lüdinghausen Marketing

Nicht etwa die vielbesungenen, berühmten „Tulpen aus Amsterdam“, sondern Schokolade der Amsterdamer „Choclate Makers“ transportierten Manfred Döpper und seine Mitstreiter mit dem Fahrrad nach Lüdinghausen. Hierbei handelte es sich um eine gemeinsame Aktion des Verkehrsclubs für Fahrradfahrer ADFC und von Lüdinghausen Marketing, erklärt Döpper, Vorsitzender des ADFC Münsterland.

Auf ihrem Weg nach Lüdinghausen hat die Schokolade schon die halbe Welt umrundet – und das nahezu komplett emissionsfrei, allein durch Wind- und Wadenkraft. Die Reise der Kakaobohnen beginnt in der Dominikanischen Republik und in Kolumbien. Die Bäuerinnen der Genossenschaft Conacado bauen den Kakao für die Schokolade an, von dort werden die Bohnen mit dem Segelschiff Tres Hombres nach Amsterdam gebracht. Die Überfahrt dauert vier Monate, heißt es in einer Pressenotiz.

Lastenrad „eLSE“ kann ausgeliehen werden

In Amsterdam nehmen die Chocolate Makers die Bohnen in Empfang und kreieren daraus köstliche Schokoladen. In ihrer Fabrik im Amsterdamer Kakaohafen produzieren sie ausschließlich solarbetrieben und emissionsfrei. „Da ist es nur folgerichtig, dass die Schokolade auch emissionsfrei nach Lüdinghausen kommt“, sagt Döpper. 520 Kilometer legten er, Heinz und Antonia Schlüter, Margret Imholt, Siegi Scherler, Bernd Kleine Büning und Heinz Wolle dabei auf dem Rad zurück. Station machten sie unterwegs in Emmerich und Amersfoort. Döpper fuhr das Lastenrad „eLSE“ und transportierte damit 400 Tafeln in die Steverstadt.

Die Schokolade zum Preis von 3,95 Euro pro Tafel gibt es unter anderem bei Lüdinghausen Marketing und in der Teedecktei an der Kirchstraße.

Das Lastenrad „eLSE“ können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger kostenlos für zwei Stunden bei LH Marketing ausleihen. Die Leihgebühr für einen ganzen Tag beträgt 25 Euro.

Startseite
ANZEIGE