1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Verkehrsführung gesichert

  8. >

Neue Signalanlage an B 235 wird freigeschaltet

Verkehrsführung gesichert

Senden

Bis zum Wochenende sollen die Arbeiten an der Kreuzung der B 235 mit der Mühlenstraße weitgehend abgeschlossen sein. Die Ampelanlage wird bereits am Mittwoch (21. Juli) freigeschaltet.

Die Ampeln an der Kreuzung der Bundesstraße mit der Mühlenstraße werden Mittwoch (21. Juli) freigeschaltet. Auch die Fußgängerampel am Spitalweg soll wieder in Betrieb gehen. Foto: Andreas Krüskemper

Der Landesbetrieb Straßen.NRW nimmt am Mittwoch (21. Juli) die neue Signalanlage an der B 235 ab, die anschließend freigeschaltet werden soll. Dann regeln die Ampeln den Verkehr auf der Kreuzung der Bundesstraße mit den Abfahrten in die Mühlenstraße und den Wienkamp. Die Bauarbeiten sollen bis Freitag (23. Juli) weitestgehend abgeschlossen sein, teilt die Gemeinde Senden mit.

Fußgängerampel geht am Wochenende in Betrieb

Ebenfalls ab Mittwoch werden an der Fußgängerampel an der B 235 / Spitalweg noch Änderungen an der Oberfläche der Straße vorgenommen. Um auch dort die Barrierefreiheit zu gewährleisten, wird der Übergang mit taktilen Elementen ausgestattet. Alle Arbeiten sollen in dieser Woche abgeschlossen werden, so dass auch die Fußgängerampel zum Wochenende wieder in Betrieb gehen kann. Anwohner und Pendler können sich über freie Fahrt freuen und die sicherere Verkehrsführung nutzen, die in gut vier Monaten Bauzeit entstanden ist.

Einmündungsbereich komplett umgestaltet

Im Auftrag des Landesbetriebs wurden zusätzlich zur neuen Ampel auch die Einmündungsbereiche vollständig umgestaltet. Darüber hinaus wurden die vorhandenen Verkehrsinseln und die Rad- und Gehwege werden neu gestaltet. Erwin Oberhaus, der die Arbeiten seitens der Gemeindeverwaltung koordinierte, erklärt, dass die Bautätigkeit direkt genutzt wurde, um weitere Arbeiten im betroffenen Bereich umzusetzen, heißt es in der Mitteilung: „Im gesamten Kreuzungsbereich und in den Zufahrten haben wir die bisherige Straßenbeleuchtung durch eine hochwertige LED-Technik ersetzt. Und wir nutzen die Bodenarbeiten auch, um alte Wasser- und Stromleitungen zu er-neuern.“

Abbiegen wird sicherer

Die Veränderungen an dem Kreuzungsbereich verfolgten aber vor allem ein Ziel: Die Vermeidung von Unfällen. „Gerade beim Abbiegen aus der Mühlenstraße auf die B 235 bietet die neue Verkehrsführung mehr Sicherheit“, so Oberhaus. „Wir haben dabei natürlich nicht nur den Autoverkehr, sondern auch die Fußgänger und Radfahrer, sowie die Einsätze der Feuerwehr, im Blick. Sie werden für die Autofahrer besser sichtbar und können ebenfalls über die Ampelphase in Ruhe die Straße überqueren.“

Startseite