1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Senden
  6. >
  7. Viele Gäste bei Pizza und Musikcafé

  8. >

Doppel-Event des Heimatvereins

Viele Gäste bei Pizza und Musikcafé

Ottmarsbocholt

230 Pizzen gingen beim „Italienischen Abend“ über die Theke. Auch beim Musikcafé freute sich der Heimatverein Ottmarsbocholt über eine gute Resonanz.

-di-

Das Musikcafé des Heimatvereins am Spieker fand eine große Resonanz. Foto: Stephan Overbeck

Sie gehörten lange zu den Kon­stanten im Ottmarsbocholter Veranstaltungskalender – das Pizzaessen („Italienischer Abend“) und das Musikcafé, zu denen an einem Wochenende der Heimatverein Ottmarsbocholt eingeladen hatte. Nach zwei Jahren Corona-bedingter Zwangspause war es am Samstagabend und Sonntag wieder soweit.

Piazza-Atmosphäre

Das Echo lag auf dem hohen Niveau der Jahre zuvor, resümierte Werner Welslau, Vorsitzender des Heimatvereins. Er betrachtete das als sehr gute Resonanz, da die Hitze drückte und andere Veranstaltungen ebenfalls Besucher anzogen, schilderte Welslau.

Ein Hauch von Piazza-Atmosphäre herrschte tatsächlich am Spieker, als 230 verkaufte Pizzen und Pizzabrote beim „Italienischen Abend“ über den Tresen gingen. Das ehrenamtliche Backteam, das sich Anfang des Jahres neu gegründet hatte, leistete ganze Arbeit.

Musik für Generationen

Ins Zeug gelegt hatten sich auch viele Frauen aus dem Kreis des Heimatvereins, um das Buffet beim Musikcafé mit Kuchen zu bestücken. Den Rahmen gestaltete der Musikverein Senden mit einem „Repertoire für alle Generationen“, wie Welslau würdigte.

Startseite
ANZEIGE